Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimm-Asse auf Rekordjagd - DSV-Sieg durch Deibler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Schwimm-Asse auf Rekordjagd - DSV-Sieg durch Deibler

07.08.2013, 20:28 Uhr | dpa

Schwimm-Asse auf Rekordjagd - DSV-Sieg durch Deibler. Katinka Hosszu stellte über die 200 Meter Lagen eine neue Bestzeit auf.

Katinka Hosszu stellte über die 200 Meter Lagen eine neue Bestzeit auf. (Quelle: dpa)

Eindhoven (dpa) - Zum Auftakt des Kurzbahn-Weltcups im niederländischen Eindhoven hat sich Doppelweltmeisterin Katinka Hosszu in glänzender Form präsentiert. Die 24 Jahre alte Ugnarin pulverisierte in 2:03,20 Minuten den Schwimm-Weltrekord über 200 Meter Lagen.

Bereits im Vorlauf hatte die Weltcup-Gesamtsiegerin des Vorjahres die bisherige Marke, die fast vier Jahre Bestand hatte, um 21/100 Sekunden auf 2:04,39 Minuten geschraubt. Damit setzte sie sich auch bereits wieder an die Spitze der diesjährigen Wertung.

Auch Lokalmatadorin und Weltmeisterin Ranomi Kromowidjojo zeigte sich in Weltrekordlaune und verbesserte die seit über fünf Jahren bestehende Bestmarke ihrer Landsfrau Marleen Veldhuis über 50 Meter Freistil um 1/100 Sekunden auf 23,24 Sekunden. Für einen weiteren Weltrekord sorgte Weltmeister und Olympiasieger Chad Le Clos über 200 Meter Schmetterling. In 1:49,04 Minuten unterbot der Südafrikaner die alte Marke von Kaio Almeida (Brasilien) um 7/100 Sekunden.

In Rekordlaune waren auch die Brustschwimmer. Im Schlepptau des mit 25,88 Sekunden Europarekord schwimmenden Fabio Scozzoli (Italien) verbesserte Hendrik Feldwehr (Essen) über 50 Meter seinen eigenen deutschen Rekord um den Wimpernschlag von 1/100 Sekunde auf 26,55 Sekunden und kam damit als Vierter ins Ziel.

Fünf Tage nach WM-Silber in Barcelona verbesserte Marco Koch (Darmstadt) über 200 Meter Brust in 2:02,80 Minuten seinen eigenen deutschen Rekord vom Dezember vergangenen Jahres um 88/100 Sekunden.

Der einzige Einzelsieg für das deutsche Team gelang dem WM-Sechsten Steffen Deibler (Hamburg), der über 50 Meter Schmetterling in 22,17 Sekunden die Konkurrenz in Schach hielt. Einen weiteren Erfolg verbuchte das deutsche Quartett Theresa Michalak (Halle/Saale), Hendrik Feldwehr, Steffen Deibler und Dorothea Brandt in 1:39,38 Minuten in der Mixedstaffel über 4 x 50 Lagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal