Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Triathlet Frodeno gibt Premiere über die Halbdistanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Triathlon  

Triathlet Frodeno gibt Premiere über die Halbdistanz

09.08.2013, 15:39 Uhr | dpa

Triathlet Frodeno gibt Premiere über die Halbdistanz. Jan Frodeno wird auch beim Triathlon in Wiesbaden am Start sein.

Jan Frodeno wird auch beim Triathlon in Wiesbaden am Start sein. (Quelle: dpa)

Wiesbaden (dpa) - Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno will bei der Ironman-EM über die 70.3-Halbdistanz in Wiesbaden neue Grenzen austesten.

Erst im Juli hatte sich Frodeno nach 13 Jahren von der Kurzstrecke verabschiedet und versucht sich nun erstmals im für ihn neuen Wettkampfformat. "Es gefällt mir, dass ich plötzlich wieder als Youngster und Rookie bezeichnet werde, obwohl ich 31 Jahre alt bin", witzelte der Saarbrücker in der hessischen Landeshauptstadt.

Bei seiner Premiere über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen kann sich Frodeno direkt mit der absoluten Weltelite messen. Mit Weltmeister Sebastian Kienle aus Karlsruhe und den beiden ehemaligen Hawaii-Gewinnern Faris Al-Sultan (München) und Thomas Hellriegel (Bruchsal) wartet ebenso harte wie erfahrene Konkurrenz auf den Debütanten. Titelverteidiger Michael Raelert musste allerdings verletzungsbedingt absagen.

Der Respekt der Konkurrenz vor dem Peking-Sieger 2008 und Olympia-Sechsten von London 2012 ist groß. "Mein größter Herausforderer ist Jan. Obwohl er die Distanz nicht kennt, rechne ich mit ihm. Ich werde meine ganze Stärke auf dem Rad ausspielen müssen, wenn ich hier gewinnen will", sagte Kienle.

Für Frodeno geht es hingegen auf dem anspruchsvollen Wiesbadener Kurs vor allem darum, Erfahrungswerte zu sammeln. "Ich will mich hier ausprobieren. Wiesbaden ist für mich sozusagen der erste Schritt einer Reise, die mich hoffentlich irgendwann auf die Insel führt", sagte der 31-jährige starke Schwimmer. Hawaii, dass Mekka des Triathlon, ist das große Ziel.

Mit dem Rennen in Wiesbaden will sich Frodeno zunächst auf der mittleren Distanz an die neuen Belastungen gewöhnen. Der Wechsel auf die Halbdistanz bedeutete für ihn vor allem eine Umstellung des Trainingsalltags. "Als ich mich für Wiesbaden gemeldet habe war mir gar nicht klar, wie knüppelhart dieser Radkurs ist. Das wird eine brutale Herausforderung, aber so weiß ich wenigsten gleich, wo ich stehe. Ich freue mich riesig auf die Wiesbadener Kulisse und bin vor allem neugierig, einfach endlich zu sehen, wie es läuft", erklärte Frodeno.

Die Saison des Saarbrückers verlief bisher alles andere als rund. Ob platte Reifen, Blasen oder Allergie, irgendeine Panne bremste den Vorzeigeathleten stets aus. In Wiesbaden soll es anders sein. Zumal es seit einigen Wochen besser läuft. "Bei diesem Starterfeld ist es wichtig, sich sein Rennen clever einzuteilen und nicht schon am Anfang alles rauszuhauen oder jede Attacke mitzugehen", sagte der entspannt wirkende Frodeno.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal