Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

IOC verschärft Sanktionen bei Regelverletzungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

IOC verschärft Sanktionen bei Regelverletzungen

09.08.2013, 17:37 Uhr | dpa

Moskau (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Sanktionen gegen Trainer, Betreuer oder Funktionäre für verschiedene Regelverletzungen wie Doping, Wettbetrug oder unsportliches Verhalten verschärft.

Den neuen Richtlinien-Katalog zur Wahrung der Integrität des Sports verabschiedete das IOC-Exekutivkomitee in Moskau. Die Strafen reichen von Verwarnungen, Geldstrafen, Aberkennung von Titeln und Medaillen über einen zeitlichen bis lebenslänglichen Ausschluss von Olympischen Spielen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017