Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Zwei olympische Klassen mehr beim Frauen-Ringen in Rio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ringen  

Zwei olympische Klassen mehr beim Frauen-Ringen in Rio

09.08.2013, 19:35 Uhr | dpa

Zwei olympische Klassen mehr beim Frauen-Ringen in Rio. In Rio wird es weniger Disziplinen bei den Männern und dafür mehr bei den Frauen geben.

In Rio wird es weniger Disziplinen bei den Männern und dafür mehr bei den Frauen geben. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Im Frauen-Ringen wird es bei den Olympischen Spielen 2016 zwei Medaillen-Klassen mehr geben. Bei den Männern werden dagegen zwei Gewichtsklassen in Rio de Janeiro gestrichen, wie das Olympische Komitee mitteilte.

Im Freistil und im griechisch-römischen Stil fällt jeweils eine Klasse weg. Die kommen bei den Frauen hinzu. Ungewiss bleibt, ob Ringen auch bei den Spielen 2020 noch olympische Disziplin sein wird.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017