Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Springreiter-Equipe verpasst Nationenpreisfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Springreiter-Equipe verpasst Nationenpreisfinale

09.08.2013, 21:07 Uhr | dpa

Springreiter-Equipe verpasst Nationenpreisfinale. Bundestrainer Otto Becker und sein Team haben das Finale der besten sechs Spring-Teams der Europa-Liga verpasst.

Bundestrainer Otto Becker und sein Team haben das Finale der besten sechs Spring-Teams der Europa-Liga verpasst. (Quelle: dpa)

Dublin (dpa) - Die deutsche Springreiter-Mannschaft hat das Nationenpreisfinale verpasst. Die Equipe von Bundestrainer Otto Becker belegte auf der letzten Etappe beim Nationenpreis-Springen in Dublin den fünften Platz.

Als Gesamtsiebter schafften sie es damit nicht in das Finale der besten sechs Spring-Teams der Europa-Liga. In der Endabrechnung fehlten der deutschen Mannschaft die Punkte aus dem Springen in St. Gallen, als das Team zum Schutz ihrer Pferde wegen der schlechten Bedingungen auf einen Start verzichtet hatte. "Wir wussten, wir hätten ein kleines Wunder gebraucht, um uns noch für das Finale zu qualifizieren. Das ist leider nicht eingetreten, aber wir würden die Entscheidung von St. Gallen immer wieder so treffen und gehen jetzt erhobenen Hauptes in die nächste Saison", sagte Becker.

In Dublin lieferte Marcus Ehning (Borken) mit Plot Blue das beste Ergebnis mit einem Abwurf in Runde eins und einer fehlerfreien zweiten Runde. Rolf Moormann (Großenkneten) auf Acorte und Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) auf Bella Donna mussten in jedem Umlauf je einen Abwurf notieren. Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) und Lambrasco hatten einmal acht und einmal vier Strafpunkte auf dem Konto.

Damit lag Deutschland gleichauf mit Frankreich auf Platz fünf. Es siegte Großbritannien mit insgesamt acht Strafpunkten vor den Niederlanden (12). Das Ranking in der Nationenpreiswertung führt zum Ende der Saison die Schweiz (320) vor Frankreich (318,67) und Großbritannien (311,67) an. Deutschland hat 282 Punkte gesammelt. Die besten sechs Teams reisen zum Nationenpreis-Finale im September nach Barcelona.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal