Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympiasieger Beyer kritisiert Doppelmoral beim Doping

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Olympiasieger Beyer kritisiert Doppelmoral beim Doping

14.08.2013, 14:12 Uhr | dpa

Olympiasieger Beyer kritisiert Doppelmoral beim Doping. Udo Beyer holte 1976 bei den Olympischen Spielen in Montréal Gold im Kugelstoßen für die damalige DDR.

Udo Beyer holte 1976 bei den Olympischen Spielen in Montréal Gold im Kugelstoßen für die damalige DDR. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Kugelstoß-Olympiasieger Udo Beyer hat ungleiche Maßstäbe bei der Beurteilung von Doping in West- und Ostdeutschland angeprangert.

"Wo ist denn da der Unterschied? Ich erkenne keinen. Klauen ist Klauen, Bescheißen ist Bescheißen und Doping ist Doping" sagte der 58-Jährige aus Potsdam der "Sport Bild".

Hintergrund ist die Studie "Doping in Deutschland", in der die Doping-Vergangenheit der Bundesrepublik beleuchtet wird. "Aber wenn ich jetzt die Diskussion verfolge, stelle ich fest: Es hat sich nichts verändert. Die Scheinheiligkeit ist unverändert da", sagte Beyer. Unter anderem unterscheide der Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Michael Vesper, zwischen Doping in Ost und West.

Beyer hatte zuletzt in einem Dokumentarfilm selbst die Einnahme verbotener Substanzen eingeräumt. Er sei aber zurecht 1976 Olympiasieger in Montréal geworden, da er der Beste im Wettkampf gewesen sei. Mit der Veröffentlichung von Namen westdeutscher Doper rechne er aus Datenschutzgründen nicht, sagte Beyer. "Es ist ja nicht so wie bei den Ostdeutschen, wo einfach alles gemacht werden durfte. Da wurden ohne Rücksicht die Namen öffentlich gemacht", sagte Beyer. "Ich bin mir sicher, im Westen wird das nicht passieren."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal