Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt-Ticker: Bei Luiz Gustavo gibt es Dementis von allen Seiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-Ticker  

Bei Luiz Gustavo gibt es Dementis von allen Seiten

15.08.2013, 14:30 Uhr | t-online.de

Transfermarkt-Ticker: Bei Luiz Gustavo gibt es Dementis von allen Seiten. Luiz Gustavo steht wohl nun doch vor einem Wechsel vom FC Bayern zum VfL Wolfsburg. (Quelle: imago)

Luiz Gustavo steht wohl nun doch vor einem Wechsel vom FC Bayern zum VfL Wolfsburg. (Quelle: imago)

In der Fußball-Sommerpause ist auf dem Transfermarkt die Hölle los. Welcher große Klub schnappt sich welchen Star? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Luiz Gustavo: Dementis von allen Seiten +++

Das Wechsel-Theater um Luiz Gustavo von Bayern München geht in den nächsten Akt. Nachdem der Wechsel zum Bundesliga-Konkurrenten VfL Wolfsburg schon perfekt schien, gibt es jetzt Dementis von allen Seiten. Wolfsburg dementierte einen Transfer genauso, wie Luiz Gustavo selbst. Der Brasilianer sagte nach der Länderspiel-Pleite gegen die Schweiz: "Bis 31. August werden wir sehen was passiert. Journalisten reden manchmal zu viel." Und auch sein Berater Roger Wittmann ließ verlauten, Gustavo habe "noch nirgendwo unterschrieben." Und ergänzte: "Wenn er jetzt von der Nationalmannschaft zurückkommt, dann reden wir miteinander, dann sagt er uns: Er will den FC Bayern verlassen oder nicht."

+++ Franco Di Santo in Bremen vorgestellt +++

Der SV Werder Bremen hat offiziell seinen Neuzugang Franco Di Santo vorgestellt. Der argentinische Nationalspieler kommt ablösefrei vom englischen Klub Wigan Athletic und soll den Weser-Klub im Sturm verstärken. Bei Bremen bekommt er das Trikot mit der klassichen Stürmer-Neun. Zu den Gründen für seinen Wechsel sagte Di Santo unter anderem: "Ich habe vorher mit Claudio Pizarro gesprochen. Er hat mir gesagt, dass es ein großer Verein ist und man sich hier wohlfühlt." Der Neue wird heute das erste Training absolvieren. Ob er für das kommende Spiel am Wochenende schon eine Option sei, konnte Trainer Robin Dutt noch nicht einschätzen: "Die Frage kommt zu früh."

+++ Bobadilla-Wechsel zu Augsburg fix +++

Der FC Augsburg hat Raul Bobadilla vom FC Basel verpflichtet. Der Argentinier erhält einen Vertrag bis 2016 und geht ab sofort für den FCA auf Torejagd. Augsburg hat den Transfer offiziell bestätigt. Trainer Markus Weinzierl sagte: "Es ist toll, dass es mit dem Wechsel geklappt hat." Der 26-jährige Stürmer brachte es während seines ersten Engagements im deutschen Oberhaus in 59 Spielen auf 8 Tore und 12 Vorlagen für Borussia Mönchengladbach.

+++ Delpierre und Scharner bei Stuttgart im Gespräch +++

Der VfB Stuttgart muss die Ausfälle von Serdar Tasci (Meniskusriss) und Georg Niedermeier (Innenbandriss im Knie) in der Innenverteidigung kompensieren. Deswegen ist man in Stuttgart nach Informationen des "Kicker" offenbar an Paul Scharner dran, der beim Hamburger SV in Ungnade gefallen ist. Doch auch Matthieu Delpierre, aus der "Trainingsgruppe 2" der TSG Hoffenheim, könnte für Bruno Labbadia eine Alternative sein.

+++ Köln an "Parkuhr" interessiert +++

Der 1. FC Köln würde wohl gern Bard Finnen von Brann Bergen verpflichten. Der 18-jährige Stürmer ist laut Kölns Manager Jörg Schmadtke allerdings kein Riese. Eher habe er die Größe einer "Parkuhr", so Schmadtke. Er sei jedoch ein "leichtfüßiger, guter Dribbler" der schon "sehr abgebrüht" sei.

+++ Bremen blitzt bei Wolfsburg ab +++

Marcel Schäfer hat unter Dieter Hecking beim VfL Wolfsburg derzeit keinen Stammplatz. Den hätte Werder Bremen ihm gerne gegeben. Doch Wölfe-Manager Klaus Allofs hat seinem ehemaligen Arbeitgeber eine klare Absage für eine Verpflichtung des Ex-Nationalspielers erteilt.

+++ Holtby-Klub holt französischen Nationalspieler +++ 

Die Tottenham Hotspurs haben sich mit dem französischen Nationalspieler Etienne Capoue verstärkt. Der Mittelfeldspieler kommt vom FC Toulouse und soll elf Millionen Euro gekostet haben. Damit rüstet der Klub von Nationalspieler Lewis Holtby, unabhängig vom Transfer-Theater um Gareth Bale, weiter seinen Kader auf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal