Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Ferrari-Pilot Fernando Alonso glaubt weiter an den Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1  

Alonso: "WM-Titel ist noch machbar"

20.08.2013, 17:43 Uhr | t-online.de

Formel 1: Ferrari-Pilot Fernando Alonso glaubt weiter an den Titel. Fernando Alonso gibt im Titelkampf noch nicht auf. (Quelle: imago/Marca)

Fernando Alonso gibt im Titelkampf auf. (Quelle: imago/Marca)

Fernando Alonso ist im WM-Kampf gegen Sebastian Vettel bereits weit abgeschlagen. Dennoch glaubt der Ferrari-Pilot noch an den Titel. "Vor einem Jahr hatte ich einmal 44 Punkte Vorsprung auf Vettel. Jetzt liege ich zur gleichen Zeit 39 Zähler zurück. Da ist der WM-Titel ein großes, aber auch noch ein machbares Ziel", zitiert "Blick.ch" den Spanier.

Allerdings müsse sich die Scuderia dafür ordentlich ins Zeug legen. "Wenn wir im Endspurt 2013 noch mitmachen wollen, müssen wir bei den letzten Rennen in Europa endlich ein konkurrenzfähiges Auto an den Start bringen", sagte Alonso. "Der Ferrari ist einfach zu langsam."

Ferrari-Boss über Kritik nicht erfreut

Alonso steht in dieser Saison unter großem Druck. Drei Jahre in Folge verlor er den Titelkampf gegen Vettel. 2012 fehlten ihm gerade einmal drei Zähler. Deshalb hatte er bereits vor einigen Wochen Kritik am Ferrari geübt. Seine Worte kamen bei Boss Luca de Montezemolo jedoch gar nicht gut an. Er rügte Alonso öffentlich. Ferrari sei immer größer als seine Angestellten. Alle großen Champions hätten die Interessen des Teams über die eigenen stellen müssen. Offen ist, wie de Montezemolo auf die neusten Forderungen Alonsos reagiert hat.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2013?

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal