Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Talfahrt des VfB Stuttgart hält an - Frankfurt klettert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Stuttgart am Tiefpunkt - Frankfurt klettert

25.08.2013, 20:52 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Talfahrt des VfB Stuttgart hält an - Frankfurt klettert. Knallhartes Duell: Augsburgs Jan-Ingwer Callsen-Bracker (li.) und Stuttgarts Mohammed Abdellaoue schenken sich nichts. (Quelle: dpa)

Knallhartes Duell: Augsburgs Jan-Ingwer Callsen-Bracker (li.) und Stuttgarts Mohammed Abdellaoue schenken sich nichts. (Quelle: dpa)

Die Talfahrt des VfB Stuttgart hält an. Die Elf von Trainer Bruno Labbadia verlor auch das dritte Spiel der neuen Bundesliga-Saison beim zuvor ebenfalls noch punktlosen FC Augsburg mit 1:2 (1:2). Die Treffer für den FCA erzielten Halil Altintop (6. Minute) sowie Jan-Ingwer Callsen-Bracker (36.), Vedad Ibisevic erzielte per Strafstoß den Ehrentreffer für Stuttgart. Zudem sah VfB-Akteur Ibrahima Traore in der 70. Minute nach einem Zusammenstoß mit Ronny Philp die Rote Karte.

Im zweiten Sonntagsspiel hat sich Eintracht Frankfurt die ersten Punkte gesichert. Die Hessen siegten bei Aufsteiger Eintracht Braunschweig mit 2:0 (0:0). Einmal mehr war es Alexander Meier, der in der 52. Minute zur Stelle war und mit einem Volleyschuss aus 13 Metern zur Führung für die SGE traf. Der Ball wurde von Braunschweigs Abwehrspieler Ermin Bicakcic allerdings noch unglücklich abgefälscht. Nur zehn Minuten später erhöhte Stefan Aigner auf 2:0 für die Gäste.

Frankfurt klettert in der Tabelle

Frankfurt macht durch den Sieg in der Tabelle einen Sprung auf Rang elf. Braunschweig bleibt weiterhin punktlos im Tabellenkeller. Die Niedersachsen liegen nun auf dem Abstiegsrang Rang 18. Stuttgart liegt als Siebzehnter nur einen Platz davor, während Augsburg jetzt Zwölfter ist.

Hertha mit historischem Erfolg

Bereits gestern besiegte Aufsteiger Hertha BSC den Hamburger SV mit 1:0 (0:0). Damit feierte der Hauptstadtklub den besten Saisonstart seiner Bundesligageschichte. Mit sieben Punkten rangiert Berlin nach drei Spieltagen auf Tabellenplatz fünf. Der FC Bayern München behielt seine weiße Weste. Beim mit Spannung erwarteten Startelf-Debüt von Mario Götze und Thiago taten sich die Münchner gegen den 1. FC Nürnberg beim 2:0 (0:0)-Erfolg lange schwer.

Eine verrückte Partie mit drei Platzverweisen, einem Elfmeter und sechs Toren erlebten die Zuschauer in Sinsheim beim Spiel zwischen 1899 Hoffenheim und dem SC Freiburg. 3:3 (2:2) hieß es am Ende im Duell zweier dezimierter Teams. In einem torreichen West-Derby kämpfte Bayer Leverkusen Borussia Mönchengladbach mit 4:2 (2:0) nieder. Schalke 04 erlebte nach der turbulenten Champions-League-Partie unter der Woche gegen PAOK Saloniki den nächsten Tiefpunkt: Bei Hannover 96 verloren die Königsblauen nicht nur Kapitän Benedikt Höwedes durch eine Rote Karte (14.), sondern auch die Punkte. 1:2 (0:2) hieß es am Ende gegen einen ebenfalls dezimierten Gegner.

Mainz mit weißer Weste

Der 1. FSV Mainz 05 kann auch nach dem dritten Spieltag eine optimale Punktausbeute vorweisen. Gegen den VfL Wolfsburg siegten die Rheinhessen verdient mit 2:0 (0:0). VfL-Neuzugang Luiz Gustavo sah zudem in der 64. Minute die Gelb-Rote Karte. Auch Borussia Dortmund steht mit neun Punkten da. Der BVB siegte im Freitagsspiel mit 1:0 (0:0) gegen Werder Bremen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal