Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Regional- und Landesverbände pro Niersbach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Regional- und Landesverbände pro Niersbach

26.08.2013, 17:29 Uhr | dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Zwei Monate vor dem DFB-Bundestag in Nürnberg ist Präsident Wolfgang Niersbach die Unterstützung aller Regional- und Landesverbände innerhalb des Deutschen Fußball-Bundes sicher.

Die 21 Präsidenten schlugen Niersbach am Montag bei ihrer turnusmäßigen Sitzung in Frankfurt am Main einstimmig zur Wiederwahl vor. "Wolfgang Niersbach hat in seiner Arbeit deutlich gezeigt, wie wichtig ihm die Zusammenarbeit zwischen Basis und Spitze, zwischen Amateuren und Profis ist. Er steht für die Einheit des deutschen Fußballs", sagte der Präsident des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen, Hermann Korfmacher.

Niersbach war im März 2012 als Nachfolger von Theo Zwanziger zum DFB-Präsidenten gewählt worden. Der 62-Jährige steht am 24./25. Oktober in Nürnberg zur Wiederwahl. Beim Bundestag muss auch ein Nachfolger für den ausscheidenden Schatzmeister Horst R. Schmidt gefunden werden. Für diesen Posten schlugen die Regional- und Landesverbände am Montag Reinhard Grindel, den Vizepräsidenten des Niedersächsischen Fußballverbandes, vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal