Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt-News: Real bietet Stars an, Gareth Bale schwänzt Training

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-News  

Real Madrid bietet seine Stars an, Gareth Bale schwänzt Training

27.08.2013, 17:25 Uhr | t-online.de

Transfermarkt-News: Real bietet Stars an, Gareth Bale schwänzt Training. Gareth Bale wird Tottenham den Rücken kehren. (Quelle: imago)

Gareth Bale wird Tottenham den Rücken kehren. (Quelle: imago)

Im Sommer ist auf dem Transfermarkt die Hölle los. Wer wechselt wohin? Wer ist bei welchem Verein im Gespräch? Wo bahnt sich ein Kracher an? Wir geben über alle Aktivitäten einen Überblick.

+++ Real Madrid bietet seine Stars an +++

Noch ist Gareth Bale nicht offiziell bei Real Madrid vorgestellt worden. Doch die ersten seiner zukünftigen Mitspieler stehen vor dem Absprung bei den Spaniern. So meldet der britische Mirror, dass Real gleich Karim Benzema, Angel Di Maria und Mesut Özil an den FC Arsenal verkaufen möchte. Zudem soll Manchester United wegen dem Franzosen Benzema angefragt haben. Madrid will für den Star-Dreier 116 Millionen Euro Ablöse. Kaum denkbar, dass ein einziger Verein da zuschlägt.

+++ Bale-Transfer zieht sich weiterhin +++

Der Mega-Transfer des Sommers zieht sich weiter hin. Noch immer warten die Fans von Real Madrid auf Gareth Bale von Tottenham Hotspur. Die Vereine sollen sich bereits auf eine Ablösesumme von rund 91 Millionen Euro plus Bonuszahlungen geeinigt haben, eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus. Wie der "Guardian" meldet, ist Bale heute nicht beim Training der Spurs aufgetaucht. Ob wir heute noch Vollzug vermelden können?

+++ Schalke 04 hat sich noch nicht bei Basel gemeldet +++

Der Wechsel von Valentin Stocker vom FC Basel zum FC Schalke 04 ist anscheinend keineswegs schon beschlossene Sache. Basels Sportdirektor Georg Heitz will von seinem Angebot der Königsblauen gar nichts wissen. "Bis heute gibt es keine Offerte von Schalke für Valentin Stocker, nicht mal eine Anfrage, nichts", sagte der 43-Jährige der "Basler Zeitung". Laut Stockers Berater Marco Balmelli will Schalke erst bei Erreichen der Champions-League-Gruppenphase ein Angebot unterbreiten.

+++ Maduro zum HSV? +++

Eigentlich will der klamme Hamburger SV dringend die Offensive verstärken, doch offenbar steht auch ein defensiver Mittelfeldspieler im Fokus. Hedwiges Maduro, ehemaliger niederländischer Nationalspieler, könnte noch vom FC Sevilla zu den Hanseaten stoßen. "Der HSV ist einer der interessierten Klubs. Es gibt nichts konkretes zu sagen, aber das Interesse ist da", sagte Maduro "Voetball International".

+++ Hugo Almeida in die Bundesliga? +++

Zieht es einen alten Bekannten zurück in die Bundeliga? Wie der "Kicker" berichtet, soll Bayer Leverkusen an einer Verpflichtung von Hugo Almeida interessiert sein. Der Portugiese, der bereits von 2006 bis 2010 für Werder Bremen in der Liga unterwegs war, steht derzeit in Diensten von Besiktas Istanbul und ist dort Stammspieler. Zuvor war in Leverkusen über eine Verpflichtung von Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi spekuliert worden. Trainer Sami Hyypiä wies entsprechende Gerüchte jedoch zurück:  "Viele wissen, dass wir noch suchen, es werden täglich Stürmer angeboten, aber von ihm weiß ich nichts."

+++ PSG hat angeblich Interesse an Pedro +++

Der französische Meister Paris St. Germain hat nach einem Bericht der spanischen Sportzeitung "Marca" Interesse an einer Verpflichtung von Pedro Rodriguez vom FC Barcelona. Demnach soll die neureichen Pariser 40 Millionen Euro für den 26 Jahre alten Offensivspieler geboten haben. Pedro wolle sich aber auf Erfolge mit Barcelona konzentrieren. Der mit Sponsor-Millionen aus Katar unterstützte Verein aus Paris hatte in diesem Sommer schon kräftig investiert und unter anderem den uruguayischen Stürmer Edinson Cavani vom SSC Neapel für 64 Millionen Euro verpflichtet.

+++ William Kvist zu Olympiakos? +++

William Kvist steht bei VfB Stuttgart bekanntlich auf dem Abstellgleis. Auch nach dem Trainerwechsel von Bruno Labbadia zu Thomas Schneider dürfte sich daran nichts ändern. Nun soll sich ein möglicher neuer Arbeitgeber gemeldet haben. Wie griechische Medien berichten, soll Olympiakos Piräus an einer Verpflichtung des Schweden, der noch einen Vertrag beim VfB bis 2015 besitzt, interessiert sein.

+++ HSV weiter auf Stürmersuche +++

Nach dem schwachen Saisonstart (ein Punkt aus drei Spielen) wird der Hamburger SV seinen Kader wohl noch einmal verstärken. Trotz seiner schlechten Finanzlage will der Klub bis zum Ende der Transferfrist am kommenden Montag noch einen Stürmer an die Elbe lotsen. "Wenn wir jetzt keinen mehr holen, dann begeben wir uns in eine gefährliche Situation. Wenn Artjoms Rudnevs mal ausfällt, haben wir keine Alternative. Das gefährdet den Erfolg", sagte HSV-Sportchef Oliver Kreuzer. Der Hamburger Aufsichtsrat hat für einen entsprechenden Antrag des Vorstands bereits positive Signale gesendet. "Wir sind in konstruktiven Gesprächen. Der Aufsichtsrat wird eventuelle Beschlussvorlagen des Vorstands wohlwollend prüfen", sagte Chefkontrolleur Manfred Ertel. Hoffenheims Erin Derdiyok (25) gilt noch immer als Kandidat bei den Hanseaten. Auch der Dortmunder Julian Schieber (24) steht auf Kreuzers Liste.

+++ Mourinho schreibt Rooney ab +++

Chelsea-Trainer Jose Mourinho hat sich beim Werben um Wayne Rooney auf eine Absage eingestellt. "Wahrscheinlich entscheidet er sich dazu, bei Manchester United zu bleiben", sagte der Portugiese. Dagegen soll Samuel Eto'o ein Thema bei den Blues sein, auch wenn Mourinho sich bedeckt hielt. "Wir wollen dazu nichts sagen", sagte er.

+++ Was läuft da mit Werder und Aogo? +++

Werder Bremen ist auf der Suche nach einem Linksverteidiger und soll dabei auf HSV-Star Dennis Aogo aufmerksam geworden sein. Wie die Nordwest Zeitung" berichtet, ist der 26-Jährige bei den Hamburgern wegen seines Mallorca-Trips in Ungade gefallen und soll bei einem ensprechenden Angebot zum Verkauf stehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal