Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Kult-Baggern in Timmendorfer Strand: "Ausnahmezustand"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Kult-Baggern in Timmendorfer Strand: "Ausnahmezustand"

29.08.2013, 15:11 Uhr | dpa

Kult-Baggern in Timmendorfer Strand: "Ausnahmezustand". Jonathan Erdmann (r) und Kay Matysik wollen bei der DM den "Ausnahmezustand" herbeiführen.

Jonathan Erdmann (r) und Kay Matysik wollen bei der DM den "Ausnahmezustand" herbeiführen. (Quelle: dpa)

Timmendorfer Strand (dpa) - Silber und Bronze bei der WM, Dritte bei der EM, zweite und dritte Plätze auf der World Tour: Deutschlands Beachvolleyballer haben in diesem Jahr auch ohne Olympiasieger Julius Brink schon mehrfach für Furore gesorgt.

Doch die stimmungsvollste Party steigt am Wochenende ganz in Familie in Timmendorfer Strand, wo seit 1993 die deutschen Meisterschaften ausgetragen werden.

"Ein riesiger Center Court, beste Lage an der Seebrücke und bei gutem Wetter absoluter Ausnahmezustand durch die Zuschauer - es macht einfach Spaß für alle Beteiligten", erklärte der WM-Dritte Kay Matysik, der mit seinem Berliner Partner Jonathan Erdmann ab diesem Freitag an der Ostsee den nationalen Titel verteidigen will.

Längst hat das Baggern und Pritschen in Timmendorfer Strand Kultstatus. "Für mich ist es ein Saisonhöhepunkt. Wir sind an Position zwei gesetzt und rechnen uns durchaus Chancen auf den Titel aus", erklärte Sebastian Dollinger, der mit Stefan Windscheif an der Ostsee zuletzt Zweiter und Dritter war. "Wir freuen uns, den Fans, Freunden und Familie was zurückgeben zu können", ordnete auch Titelverteidigerin Katrin Holtwick das nationale Championat hoch ein.

Mit Ilka Semmler ist das Restaurant "Fischerkiste", wo im Vorjahr kräftig gefeiert wurde, bereits wieder vorgebucht. Doch die Konkurrenz scheint größer als in den Jahren zuvor. "Klar sind gerade die Teams der deutschen Tour motiviert, uns zu ärgern. Aber das ist auch normal und belebt das Turnier", bemerkte die Weltranglisten-Zweite Holtwick. Die Vizeweltmeisterinnen Karla Borger und Britta Büthe (Stuttgart) sowie die EM-Dritten Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Hamburg) gelten als härteste Konkurrentinnen im 16-er Feld.

Dass der nationale Titelkampf auch von den Spitzenteams teilweise höher als internationale Meisterschaften eingestuft werden, hat vor allem etwas mit der Präsentation und Präsenz der attraktiven Sportart zu tun. Nach dem spektakulären Olympiasieg von Jonas Reckermann und Julius Brink im Vorjahr in London vermarktet und überträgt der Pay-TV-Sender Sky die deutsche Tour, die nicht nur durch höhere Preisgelder spürbar aufgewertet wurde. "Auch für unsere Sponsoren ist es etwas Wichtiges", betonte Holtwick. Für Timmendorf hat Sky eine elfstündige Live-Übertragung mit insgesamt 14 Kameras angekündigt, das gab es im deutschen Beachvolleyball noch nicht.

Umso bedauerlicher für die gesamte Szene, aber vor allem für Brink selbst, dass Mister Timmendorfer Strand wegen einer Verletzung dieses Mal nicht antreten kann. Fünfmal hatte der Olympiasieger hier den Meistertitel gewonnen. "Die Meisterschaft ist nicht nur vom Stellenwert, sondern auch von der gesamten Aufmachung und Größe ein besonderes Turnier", unterstrich Matysik, der nach drei Brink-Titeln in Serie im Vorjahr den nationalen Thron erobert hatte.

Eine Schulterverletzung hat Matysik auskuriert: "Wir sind richtig heiß. Aber gleich vier Teams kämpfen darum, uns den Titel streitig zu machen." Neben Dollinger/Windscheif gehören auch Markus Böckermann und Mischa Urbatzka (alle Hamburg), Lars Flüggen und Alexander Walkenhorst (Berlin/Kiel) sowie der erfahrene Eric Koreng (schon 2008 Meister) mit Finn Dittelbach zu den Medaillenkandidaten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal