Sie sind hier: Home > Sport >

Freiburg gegen Sevilla, Frankfurt gegen Bordeaux: Europa League Auslosung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League  

Europa League: 48 Teams warten auf die Auslosung der Gruppenphase

30.08.2013, 16:03 Uhr | t-online.de

Freiburg gegen Sevilla, Frankfurt gegen Bordeaux: Europa League Auslosung. Es wird ernst in der Europa League: 48 Teams warten auf ihre Gegner. (Quelle: imago/EQ Images)

Es wird ernst in der Europa League: 48 Teams warten auf ihre Gegner. (Quelle: imago/EQ Images)

Nachdem gestern bereits die Gruppen in der Champions League ausgelost wurden, sind heute die Teilnehmer der Europa League gespannt auf ihre Gruppengegner: 48 Teams warten auf die Auslosung der Gruppenphase im Grimaldi-Forum in Monaco, die gegen 13 Uhr beginnen soll. Verfolgen Sie hier die Auslosung im Live-Ticker.

Gruppe A

Gruppe B

Gruppe C

Gruppe D

FC Valencia

PSV Eindhoven

Standard Lüttich

FC Rubin Kasan

Swansea City

Dinamo Zagreb

FC Salzburg

Wigan Athletic

Kuban Krasnodar

FC Odessa

IF Elfsborg

NK Maribor

FC St. Gallen

PFC Ludogorets

Esbjerg fb

Zulte Waregem

Gruppe E

Gruppe F

Gruppe G

Gruppe H

AC Florenz

Girondins Bordeaux

Dynamo Kiew

FC Sevilla

Dnjepr Dnjepopetrowsk

Apoel Nikosia

KRC Genk

SC Freiburg

Pacos de Ferreira

Eintracht Frankfurt

Rapid Wien

Estoril Praia

CS Pandurii

Maccabi Tel Aviv

FC Thun

Slovan Liberec

Gruppe I

Gruppe J

Gruppe K

Gruppe L

Olympique Lyon

Lazio Rom

Tottenham Hotspur

AZ Alkmaar

Betis Sevilla

Trazonspor

Anschi Machatschkala

PAOK Saloniki

Vitoria SC

Legia Warschau

FC Sheriff Tiraspor

Maccabi Haifa

HNK Rijeka

Apollon Limassol

Tromso IL

Shaktar Karagandy

+++ Gruppenköpfe werden ausgelost +++

Die große Auslosung beginnt mit der Zuteilung der zwölf Gruppenköpfe. Diese werden aus Lostopf 1 gezogen, in dem weder Eintracht Frankfurt, noch der SC Freiburg zu finden sind.

+++ Los geht´s +++

Die Auslosung beginnt. Die Moderatoren Kate Abdo und Darren Tullet begrüßen die Losfee Ricardo Carvalho und UEFA Generalsekretär Gianni Infantino auf der Bühne.

+++ AZ Alkmaar komplettiert die Gruppenphase +++

Der AZ Alkmaar ist das 48. Team, das in den Lostöpfen zur Gruppenphase ist: Nachdem das Spiel gegen Atromitos Athen gestern wegen eines Feuers nach 59 Minuten abgebrochen werden musste, wurde die restliche Zeit heute nachgespielt. Athen gewann mit 2:0, jedoch reichten Alkmaar die drei Auswärtstore aus dem Hinspiel zum Weiterkommen.

+++ Der letzte Teilnehmer muss noch ausgespielt werden +++

Erst am Tag der Auslosung stehen alle Teilnehmer der Gruppenphase fest: Das Playoff-Rückspiel zwischen dem AZ Alkmaar und Atromitos Athen musste gestern wegen eines Feuers im Stadion beim Stand von 0:1 nach 59 Minuten abgebrochen werden. Verletzt wurde niemand. Das Spiel wird am Freitagmorgen um 11 Uhr fortgesetzt.

+++ VfB Stuttgart ohne Losglück +++

Da nach dem Ausschluss des türkischen Vizemeisters Fenerbahce Istanbuls durch die UEFA wegen Beteiligung in einem Manipulationsskandal ein Platz vakant geworden war, wurde dieser am Freitagmorgen unter den Verlierern der Playoff-Phase verlost - es blieb also ein Fünkchen Hoffnung für den unglücklich ausgeschiedenen VfB Stuttgart. Dieser Traum platzte jedoch bei der Auslosung um 9 Uhr: Den vakanten Platz bekamen die Zyprioten von Apoel Nikosia.

+++ 48 Teams werden auf 12 Gruppen verteilt +++

Sobald feststeht, wer der 48. Teilnehmer ist, werden die Teams entsprechend ihres UEFA-Koeffizienten auf vier Lostöpfe verteilt. Wie auch in der Champions League können Teams aus dem gleichen Land nicht in der Gruppenphase aufeinander treffen. Diese Teams müssen in 12 Gruppen gelost werden:

Valencia CF (ESP)
Olympique Lyonnais (FRA)
Tottenham Hotspur FC (ENG)
FC Dynamo Kyiv (UKR)
PSV Eindhoven (NED)
FC Girondins de Bordeaux (FRA)
FC Rubin Kazan (RUS)
Sevilla FC (ESP)
R. Standard de Liège (BEL)
ACF Fiorentina (ITA)
SS Lazio (ITA)
APOEL FC (CYP)
PAOK FC (GRE)
FC Salzburg (AUT)
KRC Genk (BEL)
GNK Dinamo Zagreb (CRO)
FC Dnipro Dnipropetrovsk (UKR)
Trabzonspor AŞ (TUR)
FC Anji Makhachkala (RUS)
Real Betis Balompié (ESP)
Wigan Athletic FC (ENG)
Swansea City AFC (ENG)
SC Freiburg (GER)
Eintracht Frankfurt (GER)
Vitória SC (POR)
Legia Warszawa (POL)
Maccabi Haifa FC (ISR)
SK Rapid Wien (AUT)
FC Paços de Ferreira (POR)
Estoril Praia (POR)
FC Sheriff (MDA)
FC Chornomorets Odesa (UKR)
NK Maribor (SVN)
FC Kuban Krasnodar (RUS)
IF Elfsborg (SWE)
Maccabi Tel-Aviv FC (ISR)
FC Slovan Liberec (CZE)
FC Thun (SUI)
SV Zulte Waregem (BEL)
Apollon Limassol FC (CYP)
FC St Gallen (SUI)
Tromsø IL (NOR)
Esbjerg fB (DEN)
HNK Rijeka (CRO)
CS Pandurii Târgu Jiu (ROU)
PFC Ludogorets Razgrad (BUL)
FC Shakhter Karagandy (KAZ)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017