Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga am Sonntag: BVB verdrängt FC Bayern von der Tabellenspitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mchitarjan trifft doppelt - Ibisevic gelingt Dreierpack  

Dortmund verdrängt Bayern von der Tabellenspitze

02.09.2013, 07:33 Uhr | sid, t-online.de

Bundesliga am Sonntag: BVB verdrängt FC Bayern von der Tabellenspitze. Doppeltorschütze gegen Eintracht Frankfurt: Henrich Mchitarjan. (Quelle: dpa)

Doppeltorschütze gegen Eintracht Frankfurt: Henrich Mchitarjan. (Quelle: dpa)

Borussia Dortmund erklimmt am vierten Bundesliga-Spieltag die Tabellenspitze. Die Borussen gewannen bei Eintracht Frankfurt mit 2:1 (1:1) und rangieren mit der makellosen Bilanz von zwölf Punkten aus vier Spielen auf dem Platz an der Sonne. Zwei Punkte dahinter folgt der FC Bayern München. Im zweiten Sonntagsspiel rehabilitierte sich der VfB Stuttgart für das peinliche Aus in der Europa League-Qualifikation und landete gegen die TSG 1899 Hoffenheim einen spektakulären 6:2 (3:1)-Erfolg.

Damit bescherten sie Labbadia-Nachfolger Thomas Schneider einen Liga-Einstand nach Maß. Während sich die Schwaben mit drei Punkten auf Rang 14 verbesserten, rutschten die Kraichgauer mit fünf Zählern auf Platz elf. Mann des Tages war Vedad Ibisevic. Der VfB-Angreifer erzielte drei Treffer und schraubte sein Tor-Konto auf insgesamt fünf Treffer. Er hat die Führung in der Torjägerliste übernommen. Ebenfalls auf sich aufmerksam machte Alexandru Maxim. Der 23-Jährige Rumäne traf doppelt.

Zweifacher Torschütze war auch Henrich Mchitarjan. Der armenische Neuzugang im Dress von Borussia Dortmund führte mit seinen beiden ersten Toren in der Bundesliga die Mannschaft von Jürgen Klopp zum Sieg. Obwohl Frankfurt ohne Sebastian Rode und Alex Maier auskommen musste, boten die Hessen dem BVB bis zum Schluss einen tollen Fight.

Schalke siegt mit Boateng

Bereits am Samstag bezwang der FC Schalke 04 beim starken Debüt des Last-Minute-Neuzugangs Kevin-Prince Boateng Bayer Leverkusen mit 2:0 (1:0) und fuhr im vierten Versuch ihren ersten Sieg ein. Für Bayer war es nach drei Siegen zum Saisonstart die erste Niederlage.

Ebenfalls erfolgreich war der zuletzt kriselnde Hamburger SV, der seinen ersten Saisonsieg einfahren konnte. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink kam gegen den noch punktlosen Aufsteiger Eintracht Braunschweig zu einem 4:0 (2:0).

Der FSV Mainz 05 hat unterdessen durch ein 1:4 (1:2) bei Hannover 96 den Sprung an die Tabellenspitze verpasst und bleibt bei neun Zählern.

Gladbach lässt Bremen keine Chance

Den zweiten Saisonsieg sicherten sich Borussia Mönchengladbach, der VfL Wolfsburg und der FC Augsburg.

Gladbach siegte gegen Werder Bremen 4:1 (1:0), Wolfsburg setzte sich mit 2:0 (2:0) gegen Hertha BSC durch. Augsburg gewann beim 1. FC Nürnberg 1:0 (0:0).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal