Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt-News: ManU holt Fellaini, Özil stellt Rekord auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-Ticker  

ManU holt Fellaini, Mesut Özil stellt Rekord auf

03.09.2013, 08:17 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Transfermarkt-News: ManU holt Fellaini, Özil stellt Rekord auf. Mesut Özil - schon bald kein "Königlicher" mehr? (Quelle: imago/Alterphotos)

Über UNICEF kann man mit fünf Euro für 5.000 Liter Trinkwasser sorgen. Auf die Bale-Millionen umgemünzt sind das 90.000.000.000 Liter Wasser. Selbst in Deutschland könnte man damit zwei Millionen Menschen ein Jahr lang versorgen. (Quelle: Alterphotos/imago)

Gestern endet die Transferperiode. Welche Wechsel wurden noch in letzter Sekunde vollzogen? Welcher große Klub schnappte sich noch kurzfristig welchen Star? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Moyes bekommt seinen Wunschspieler +++

Manchester United hat nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der englische Fußball-Rekordmeister gab in der Nacht zu Dienstag die Verpflichtung des belgischen Nationalspielers Marouane Fellaini bekannt. Der Titelverteidiger überweist 32,4 Millionen Euro an den FC Everton. Vor der Saison hatte United bereits David Moyes als Nachfolger von Trainer-Legende Sir Alex Ferguson aus Everton geholt. Fellaini ist Moyes' Wunschspieler.

+++ Özil ist teuerster deutscher Spieler +++

In rasendem Tempo ist Mesut Özil mit seinem Blitztransfer von Real Madrid zum FC Arsenal zum teuersten deutschen Fußballer geworden. Der spektakuläre 50-Millionen-Euro-Deal, der mit der Verpflichtung des walisischen Nationalspielers Gareth Bale durch die "Königlichen" für die Wahnsinnssumme von 100 Millionen Euro ausgelöst wurde, ist am Montag wenige Minuten vor dem Ablauf der Wechselfrist in England von Özils Vater Mustafa bestätigt worden. Auch der Premier League-Club teilte kurz vor Mitternacht offiziell mit, "einen langfristigen Vertrag" mit Özil geschlossen zu haben. "Wir sind extrem froh, Mesut Özil verpflichtet zu haben. Er ist ein großartiger Spieler, der seine Qualitäten im Verein und in der Nationalmannschaft bewiesen hat", sagte Wenger. Özil soll bei Arsenal die Rückennummer 11 erhalten.

+++ FC Everton schlägt richtig zu +++

Der FC Everton, mit drei Unentschieden in die Saison gestartet, reinvestierte die ManU-Millionen prompt - auch für den Nigerianer Victor Anichebe (zu West Bromwich Albion) bekamen die "Toffees" sieben Millionen Euro. Kurz vor Transferschluss um Mitternacht (MEZ) verpflichtete der Klub Romelu Lukaku (FC Chelsea), Garreth Barry (Manchester City) und James McCarthy (Wigan Athletic). Sowohl der belgische Stürmer Lukaku, als auch der englische Nationalspieler Barry wechseln für ein Jahr auf Leihbasis in den Goodison Park. Der Ire McCarthy kostet Everton 15,3 Millionen Euro.

+++ BVB holt Focher zurück +++

Borussia Dortmund hat kurz vor dem Ende der Transferperiode Johannes Focher verpflichtet. Der Torhüter, der schon von 2006 bis 2012 beim BVB unter Vertrag stand, hatte zuletzt in Österreich bei Sturm Graz gespielt, teilte der Fußball-Bundesligist am Montag mit. Der BVB reagiert mit diesem Transfer auf die Hüftverletzung seines Drittliga-Torhüters Hendrik Bonmann, der mehrere Monate pausieren muss. Focher erhält einen Einjahresvertrag bis zum Sommer 2014.

+++ AS Monaco mistet Ex-Bundesligaspieler aus +++

Nach der Einkaufstour des AS Monaco wechselt Aufstiegsheld Georgios Tzavellas in seine griechische Heimat zu PAOK Saloniki. Der ehemalige Frankfurter bestritt in der vergangenen Saison 24 Partien für die Monegassen, spielt in den Planungen von Coach Ranieri nun aber keine Rolle mehr.

+++ Klose verliert Sturmkollegen +++

Miroslav Klose verliert beim italienischen Erstligisten Lazio Rom einen seiner Sturmkollegen: Der tschechische Nationalspieler Libor Kozak wechselt für vier Jahre zu Aston Villa in die Premier League, die Ablösesumme soll englischen Medienberichten zufolge bei 8,3 Millionen Euro liegen. Kozak war in der abgelaufenen Saison in der Serie A nur Ergänzungsspieler und blieb in 19 Einsätzen torlos. In der Europa League hatte der 24-Jährige allerdings eine ausgezeichnete Quote von zehn Treffern in elf Spielen.

+++ Bance verstärkt Düsseldorf +++

Fortuna Düsseldorf hat kurz vor Ende der Transferperiode Stürmer Aristide Bance verpflichtet. Der 28 Jahre alte Nationalspieler Burkina Fasos kommt auf Leihbasis bis zum Saisonende von Bundesligist FC Augsburg. Zuvor stand Bance unter anderem bei Kickers Offenbach und dem FSV Mainz 05 unter Vertrag.

+++ Fall wechselt von Fürth nach Dänemark +++

Stürmer Djibi Fall verlässt Zweitliga-Tabellenführer SpVgg Greuther Fürth und wechselt zum Randers FC in die erste dänische Liga. Der 28 Jahre alte Senegalese unterschreibt beim Tabellen-Siebten der Superligaen einen Vertrag über zwei Jahre. Fall war im vergangenen Sommer nach Fürth gekommen, wo er lediglich in zwei Pflichtspielen zum Einsatz gekommen war.

+++ Feick kehrt nach Bielefeld zurück +++

Arminia Bielefeld hat Abwehrspieler Arne Feick zurück auf die Alm geholt. Der 25-Jährige wechselt von Ligarivale 1860 München, wo er noch bis zum Saisonende unter Vertrag stand, zu den Ostwestfalen. Feick, der bereits von 2009 bis 2011 für Bielefeld aktiv war, erhält beim Zweitligaaufsteiger einen Zweijahresvertrag. Arminias Nachwuchsspieler Nuri Konak (19) wechselt zugleich für ein Jahr auf Leihbasis zum Regionalligisten BV Cloppenburg.

+++ Leverkusen sichert sich Dienste von Pohjanpalo +++

Bayer Leverkusen hat sich im Vorgriff auf die kommende Saison die Dienste des 18 Jahre alten finnischen Angreifers Joel Pohjanpalo gesichert. Der Nationalspieler wechselt zunächst von HJK Helsinki für ein Jahr zum Zweitligisten VfR Aalen. Bayer verfügt über eine Vertragsoption ab dem 1. Juli 2014. 'Ich kenne Joel von der finnischen Nationalmannschaft. Er ist ein technisch starker Stürmer und für sein Alter schon sehr weit. Wir werden ihn in Aalen intensiv beobachten und sind zuversichtlich, dass sich Joel für uns zu einem sehr interessanten Spieler entwickeln kann', sagte Bayer-Teamchef Sami Hyypiä über seinen Landsmann.

+++ Özil wohl schon beim Medizincheck in München +++

Die Gerüchteküche um Mesut Özil und Arsenal London geht hin und her: "Sky Sport News HD", "Bild" und die englische Zeitung "The Mirror" berichten, dass Özil für knapp 50 Millionen Euro von Real Madrid zum FC Arsenal wechselt. Laut "Bild" soll Mesut Özil am Mittag beim Münchener Mannschaftsarzt Dr. Müller-Wohlfahrt seinen Medizincheck absolvieren und danach einen Vertrag für fünf Jahre unterzeichnen. Gerüchten zufolge soll Özils Gehalt bei den Londonern bei sieben Millionen Euro im Jahr liegen - Sprengkraft im beschaulichen Gehaltsgefüge bei Arsenal.

+++ Barnetta zur Eintracht +++

Last-Minute-Deal: Eintracht Frankfurt hat Mittelfeldspieler Tranquillo Barnettavom Liga-Konkurrenten FC Schalke 04 ausgeliehen. Wie der Europa-League-Teilnehmer mitteilte, kommt der Schweizer Nationalspieler für eine Saison zu den Hessen. Barnetta bestritt in der Bundesliga bislang 216 Partien für Hannover 96, Bayer Leverkusen und Schalke 04. Bei den Gelsenkirchenern kam er in dieser Saison allerdings nur zu einem Kurzeinsatz. Der 28-Jährige wird nach den Länderspielen mit der Schweiz Mitte der kommenden Woche erstmals mit seiner neuen Mannschaft trainieren.

+++ Cigerci von den Wölfen zur Hertha +++

Die Berliner reagieren auf den Kreuzbandriss von Alexander Baumjohann und leihen Tolga Cigerci bis zum Saisonende vom VfL Wolfsburg aus. Zuletzt war der 21-Jährige an Borussia Mönchengladbach ausgeliehen.

+++ Transferliste der DFL veröffentlicht +++

Die ganz großen Namen fehlen allerdings, bis auf eine Ausnahme: Der kroatische Nationalspieler Niko Krancjar steht auf der Transferliste. Der offensive Mittelfeldspieler von Dynamo Kiew könnte also vor einem Wechsel in die Bundesliga stehen. Auch Karim Haggui steht drauf - das spricht für einen Wechsel zum VfB Stuttgart. Ebenso Tranquillo Barnetta, der wohl nach Frankfurt geht. Patrick Ochs ist ebenfalls zu finden. Da hat sich doch noch ein großer Name versteckt: Der kroatische Nationalspieler Niko Krancjar steht auf der deutschen Transferliste. Der offensive Mittelfeldspieler von Dynamo Kiew könnte also vor einem Wechsel in die Bundesliga stehen.

+++ Will Mesut Özil nicht nach England? +++

Der 100-Millionen-Mann Gareth Bale ist nach zähen Verhandlungen endlich bei Real Madrid angekommen. Mesut Özil sollte dem Waliser Platz,machen: Englische und spanische Medien meldeten übereinstimmend schon den Transfer des 24-Jährigen zum englischen Klub FC Arsenal als perfekt. Doch nun will die spanische "Marca" erfahren haben: Özil will gar nicht nach London und weiter bei Real bleiben. Dabei hätten sich die beiden Klubs schon auf eine Ablösesumme von 45 Millionen Euro für den deutschen Nationalspieler verständigt. Arsenal-Trainer Arsene Wenger hatte nach dem 1:0-Sieg gegen Tottenham Hotspur die Gerüchteküche befeuert. "Wir brauchen noch ein oder zwei super Spieler. Vielleicht können wir euch in 24 Stunden überraschen", sagte er im offiziellen Twitter-Account des Klubs.

+++ Kaka kehrt zurück zu Milan +++

Real Madrid gibt den nächsten Star ab: Kaka wechselt ablösefrei zum AC Mailand und unterschreibt einen Zweijahresvertrag. Milan hat den Transfer mittlerweile bestätigt.

+++ Hertha BSC verpflichten jungen Wolf +++

Tolga Cigerci befindet sich laut "Bild" gerade beim Medizincheck in Berlin. Die Hertha reagiert mit einer Ausleihe des 21-Jährigen vom VfL Wolfsburg auf die Verletzung von Alexander Baumjohann (Kreuzbandriss).

+++ Tottenham will Reals Coentrao +++

Klingt ja fast wie Ausverkauf bei Real Madrid: Nun soll laut "Sky Sports" Linksverteidiger Fabio Coentrao vor einem Wechsel zu Tottenham Hotspur stehen. Die Engländer haben nach dem Verkauf von Bale an Madrid ja genügend Geld in der Tasche.

+++ Liverpool schnappt sich Sakho +++

Neuer Verteidiger für die "Reds": Der FC Liverpool hat Mamadou Sakho von Paris St. Germain verpflichtet. Der französische Nationalspieler wurde wohl mit einem "längerfristigen Vertrag" ausgestattet.

+++ Hasebe-Wechsel zum Club perfekt +++

Der Wechsel von Makoto Hasebe vom VfL Wolfsburg zum 1. FC Nürnberg ist perfekt. Der japanische Mittelfeldspieler erhält bei den Franken einen Dreijahresvertrag. Über die Höhe der Ablöse wurde zunächst nichts bekannt. "Makoto ist ein sehr verdienter Spieler des VfL Wolfsburg, auf den wir uns immer verlassen konnten. Er ist auf uns zugekommen und hat um seine Freigabe gebeten. Aus Respekt vor seiner Leistung für den VfL Wolfsburg haben wir seinem Wunsch entsprochen, obwohl er nicht nur in sportlicher Hinsicht ein großer Verlust für den Verein is"», sagte Wolfsburgs Geschäftsführer Klaus Allofs.

+++ Elia will Werder nicht verlassen +++

Sein Kumpel Marko Arnautovic spielt künftig bei Stoke City, aber Eljero Elia will in Bremen bleiben:"Ich habe bei Werder einen Trainer, der mich spielen lässt", sagt der Niederländer, der in vier Bundesligaspielen bislang zweimal ein- und zweimal ausgewechselt wurde, bei "Goal.com".

+++ Stuttgart holt Karim Haggui +++

Der VfB Stuttgart verstärkt sich nach dem Abgang von Serdar Tasci in der Defensive. Karim Haggui wechselt von Hannover 96 zu den Schwaben, wie die "Bild" erfuhr. Zu Ablösesumme und Vertragsdauer gibt es keine Informationen.

+++ Verlässt auch Khedira die Königlichen? +++

Laut der spanischen Zeitung "As" könnte es zudem auch noch zu einem Last-Minute-Transfer von Özils deutschem Auswahlkollege Sami Khedira kommen. Das Blatt nannte allerdings nicht mal mögliche Optionen für den Mittelfeldspieler und ehemaligen Bundesliga-Profi.

+++ Geht Arsenal in Madrid einkaufen? +++

Nach dem Megatransfer von Gareth Bale zu den "Königlichen" stehen neben Mesut Özil auch noch andere namhafte Real-Akteure unmittelbar vor dem Absprung:
Einem Bericht des "Telegraph" zufolge soll der FC Arsenal nicht nur um Özil werben. Auch für dessen Kollegen Karim Benzema und Angel di María wird eine Offerte der Londoner erwartet. Ebenso wie für Schalkes Jungstar Julian Draxler.

+++ Kurzes Gastspiel für Demichelis +++

Der frühere Münchner Bundesliga-Profi Martin Demichelis hat nach einem kurzen Intermezzo bei Atletico Madrid erneut den Verein gewechselt. Der 32 Jahre alte argentinische Abwehrspieler kehrt Spanien den Rücken und wechselt zum englischen Erstligisten Manchester City. Dort erhält der Südamerikaner einen Zweijahresvertag bis 30. Juni 2015. Erst im Juli war Demichelis bei Atletico vorgestellt worden.

+++ Stoke bestätigt Arnautovic-Wechsel +++

Werder Bremen trennt sich von seinem enfant terrible: Marko Arnautovic wechselt in die Premier League zu Stoke City. Die Engländer bestätigten den Transfer via Twitter, zog den Tweet aber später wieder zurück. Angeblich kassiert Werder 2,3 Millionen Euro für Arnautovic.

+++ Helmes geht zurück nach Köln +++

1. FC Köln hat noch einen Coup gelandet und Ex-Nationalspieler Patrick Helmes vom VfL Wolfsburg zurückgeholt. "Er wird seinen Vertrag in Wolfsburg auflösen und bei uns einen Dreijahresvertrag unterschreiben", sagte FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke nach dem 4:1 gegen Erzgebirge Aue. Der FC ist zwar finanziell stark unter Druck, geht das "minimale Risiko" aber laut Schmadtke gerne ein: "Das ist überschaubar und tragbar." Trainer Peter Stöger hatte Helmes bereits als erfahrenen, guten Mann bezeichnet, "der unsere jungen Spieler führen kann". Der 29-Jährige wird bei seinem Gehalt, das in Wolfsburg vier Millionen Euro pro Jahr betragen haben soll, erhebliche Abstriche machen müssen. Der gebürtige Kölner spielte bereits von 1997 bis 2000 und von 2005 bis 2008 für den FC.

+++ Eintracht verpflichtet Barnetta +++

Eintracht Frankfurt sichert sich laut "Bild" die Dienste von Tranquillo Barnetta. Der Schweizer Nationalspieler steht derzeit noch beim FC Schalke 04 unter Vertrag und soll auf Leihbasis an den Main wechseln. Barnetta ist bei den Königsblauen derzeit nur noch Ersatzspieler.

+++ Gareth Bale ist Königlicher +++

Lange hat es gedauert, bis der Wechsel von Gareth Bale zu Real Madrid unter Dach und Fach war. Am Sonntag wurde der Transfer dann besiegelt. Tottenham Hotspur bestätigte den Wechsel und kassiert wohl 100 Millionen Euro Ablöse - absoluter Weltrekord. Allerdings wurde die Summe von keinem der beteiligten Vereine bestätigt. Der 24 Jahre alte Offensivspieler erhält einen Sechsjahresvertrag. "Viele Spieler träumen davon, für den Klub ihrer Jugendträume zu spielen. Ich kann nun wahrlich behaupten, dass ich mir diesen Traum erfüllt habe", sagte Bale.

+++ Demichelis zieht es nach England +++

Der frühere Bayern-Star Martin Demichelis hat nach einem kurzen Intermezzo bei Atletico Madrid erneut den Verein gewechselt. Der 32 Jahre alte Abwehrspieler kehrt Spanien den Rücken und wechselt zu Manchester City. Dort erhält der Argentinier einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2015. In der Gruppenphase der Champions League treffen die Citizens auf den deutschen Rekordmeister Bayern München, für den Demichelis von 2003 bis 2010 auflief. Erst im Juli war Demichelis bei Atletico vorgestellt worden.

+++ Neuer Linksverteidiger für Werder +++

Werder Bremen hat den Transfer des argentinischen Linksverteidigers Santiago Garcia perfekt gemacht. Der 25-Jährige wurde für ein Jahr vom chilenischen Klub Rangers de Talca ausgeliehen. Die Hanseaten verfügen zudem über eine Kaufoption. "Wir haben eine Einigung zwischen allen Parteien erreicht, also auch mit Santiagos vorherigem Verein US Palermo", sagte Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin. Bereits am Sonntagvormittag stand der Südamerikaner beim SV Werder auf dem Trainingsplatz.

+++ Park in den Wildpark +++

Auch der Karlsruher SC hat sich noch mit einem weiteren Spieler verstärkt. Der Zweitligist verpflichtete den offensiven Flügelspieler Jung-Bin Park, der zuletzt vom VfL Wolfsburg an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen war. In Karlsruhe unterschrieb der 19-jährige Südkoreaner einen Dreijahresvertrag.

+++ Mainz holt bulgarisches Top-Talent +++

Der 1. FSV Mainz 05 hat sich die Dienste von Todor Nedelev von Botev Plovdiv, dem Tabellendritten der bulgarischen Liga, gesichert. Der 20-jährige offensive Linksfuß wechselt am 01. Januar 2014 an den Rhein, wo er einen Vertrag über viereinhalb Jahre bis Juni 2018 erhält. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

+++ Deutscher Nachwuchstorwart zu Celtic +++

Der FC Fulham leiht seinen deutschen Nachwuchstorwart Max Oberschmidt bis zum Jahresende an den schottischen Traditionsverein Celtic Glasgow aus. Das gab der Klub der englischen Premier League, für den unter anderem die ehemaligen Bundesliga-Profis Sascha Riether, Ashkan Dejagah und Dimitar Berbatow spielen, auf seiner Homepage bekannt. Der 18 Jahre alte Oberschmidt war vor vier Jahren vom FC Energie Cottbus nach Fulham gewechselt, wurde aber immer wieder von Verletzungen geplagt.

+++ Augsburg angelt sich Südkoreaner +++

Der FC Augsburg hat sich die Dienste des südkoreanischen Nationalspielers Jeong-Ho Hong gesichert. Der 24-Jährige ist in der Defensive flexibel einsetzbar, kommt vom seinem Heimatklub Jeju United und erhält beim FCA einen Vertrag bis 2017. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal