Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Ringer-Weltverband von IOC-Ethikkommission ermahnt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Ringer-Weltverband von IOC-Ethikkommission ermahnt

06.09.2013, 18:21 Uhr | dpa

Buenos Aires (dpa) - Der Internationale Ringer-Verband (FILA) ist nach einer Selbstanzeige von der IOC-Ethikkommission wegen eines Verstoßes gegen den Verhaltenskodex ermahnt worden.

Dies bestätigte FILA-Präsident Nenad Lalovic in Buenos Aires zwei Tage bevor die 125. IOC-Vollversammlung über den Olympia-Status der Ringer entscheidet. Der japanische Ringer-Verband habe in einem Brief alle nationalen Verbände aufgefordert, zu versuchen, ihre jeweiligen IOC-Mitglieder zu beeinflussen, sagte der Serbe.

"Als ich davon hörte, habe ich sofort das IOC informiert, das den Vorgang noch nicht kannte. Sie sagten mir, Du hast richtig gehandelt und der Fall ist damit abgeschlossen", erklärte Lalovic. "Das Thema ist erledigt. Der Brief hat niemand geschadet." Die Ermahnung sei vergangene Woche eingetroffen.

Am Sonntag entscheidet die Session des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), welche Sportart den letzten freien Platz im Programm der Spiele von 2020 an bekommt. Neben dem jahrtausendealten Traditionssport bewerben sich Baseball/Softball und Squash. Auf die Frage, ob der Regelverstoß von den Konkurrenten publik gemacht wurde, meinte Lalovic: "Alles ist möglich."

Die IOC-Exekutive hatte im Februar die Empfehlung ausgesprochen, Ringen aus dem olympischen Programm zu streichen. Nach einem weltweiten Aufschrei, zahlreichen Regeländerungen und Reformmaßnahmen haben sich die Mattenkämpfer die Chance erarbeitet, doch olympisch bleiben zu können. Ringen geht trotz der Ermahnung als klarer Favorit in das Votum am Sonntag.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal