Sie sind hier: Home > Sport >

F1 - Italien: Vettel im finalen Training top, Rosberg schaut zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Generalprobe in Monza  

Vettel im finalen Training top, Rosberg schaut zu

07.09.2013, 12:28 Uhr | dpa, sid

F1 - Italien: Vettel im finalen Training top, Rosberg schaut zu. Weltmeister Sebastian Vettel kann im dritten Training in Monza keiner das Wasser reichen. (Quelle: AP/dpa)

Weltmeister Sebastian Vettel kann im dritten Training in Monza keiner das Wasser reichen. (Quelle: AP/dpa)

Sebastian Vettel hat Fernando Alonso in der Generalprobe in die Schranken verwiesen. Der Red-Bull-Star drehte im dritten freien Training auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke im Königlichen Park von Monza die schnellste Runde und weckte damit Hoffnungen auf ein erfolgreiches Qualifying (ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Alonso im Ferrari kam mit knapp drei Zehntelsekunden Rückstand auf Rang zwei, Dritter wurde Vettels Teamkollege Mark Webber. Mercedes-Pilot Lewis Hamilton wurde Vierter, Nico Rosberg konnte wegen technischen Problemen nur fünf Runden drehen und wurde 22. und Letzter.

Bereits am Trainingsfreitag hatte Vettel dominiert. Kimi Räikkönen steuerte seinen Lotus auf Platz zehn. Nico Hülkenberg fuhr im Sauber auf den zwölften Platz, Force-India-Pilot Adrian Sutil landete auf Rang 16.

Alonso: "Wir brauchen Siege"

Alonso steht bei Ferraris-Heimspiel extrem unter Druck. Er muss in Monza unbedingt gewinnen, wenn er Vettel im Kampf um die WM noch einmal gefährlich werden will. Vor dem zwölften von 19 Rennen hat der Hesse mit 197 Punkten bereits 46 Zähler Vorsprung auf seinen ärgsten Verfolger aus Spanien. Hamilton (139) und Räikkönen (134) liegen noch weiter zurück.

"Was wir nun brauchen, sind Siege - ganz einfach. Es gibt noch keinen Grund, schon aufzugeben. Aber wenn wir hier in Italien und beim nächsten Rennen in Singapur nicht vor der Konkurrenz ins Ziel kommen, dann müssen wir uns ernsthaft Gedanken machen, ob wir die Saison abhaken und uns auf 2014 konzentrieren", sagte Alonso.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017