Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

BVB mit Kantersieg gegen HSV, Bayern schlägt Hannover: Der Bundesliga-Samstag

...

Schalke und Bayer siegen  

Dortmund baut seine Serie aus

14.09.2013, 22:52 Uhr | t-online.de

BVB mit Kantersieg gegen HSV, Bayern schlägt Hannover: Der Bundesliga-Samstag. Der Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang bejubelt seinen Treffer auf eine ganz spezielle Art und Weise. (Quelle: Reuters)

Der Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang bejubelt seinen Treffer auf eine ganz spezielle Art und Weise. (Quelle: Reuters)

Borussia Dortmund hat die Tabellenführung in der Bundesliga verteidigt. Der BVB besiegte den Hamburger SV in einem furiosen Match mit 6:2 (2:1) und feierte den fünften Erfolg im fünften Spiel. Hinter den Borussen bleibt der FC Bayern München auf Rang zwei. Die Elf von Trainer Pep Guardiola tat sich gegen Hannover 96 50 Minuten lang schwer, hat ihre Pflichtaufgabe aber letztlich doch souverän gelöst.

Foto-Show
Der 5. Bundesliga-Spieltag in Bildern

Der FCB setzte sich vor heimischer Kulisse dank einer starken zweiten Hälfte mit 2:0 (0:0) gegen die Niedersachsen durch. Bayer Leverkusen bleibt den Bayern auf der Fersen. Im Duell der Werksklubs besiegten die Rheinländer zuhause den VfL Wolfsburg mit 3:1 (1:1). Der VfL bleibt damit auch im dritten Auswärtsspiel der neuen Saison ohne Zähler.

Luiz Gustavo mit unrühmlichen Rekord

Luiz Gustavo, der erst vor wenigen Wochen vom FC Bayern München nach Wolfsburg gewechselt war, flog bereits in seinem dritten Einsatz für den VfL zum zweiten Mal vom Platz. Einen derart misslungenen Einstand bei einem neuen Arbeitgeber gab es bislang noch nie in der Bundesliga-Geschichte

Boateng geht voran

Der FC Schalke 04 hat beim FSV Mainz 05 den ersten Auswärtssieg der neuen Spielzeit gefeiert. Neuzugang Kevin-Prince Boateng war mit dem ersten Treffer für seinen neuen Klub der Matchwinner beim 1:0 (1:0)-Erfolg der Königsblauen.

Der SV Werder Bremen hat indes die dritte Niederlage in Folge einstecken müssen. Gegen Eintracht Frankfurt waren die Hanseaten chancenlos und unterlagen mit 0:3 (0:2). Werder beendete das Spiel mit zehn Mann, nachdem der argentinische Neuzugang Franco di Santo in der ersten Halbzeit die Rote Karte gesehen hatte.

Neuzugang knipst

Matchwinner für die Eintracht war der erst vor wenigen Wochen verpflichtete Angreifer Vaclav Kadlec, der einen Doppelpack schnürte.

Freiburg wartet indes weiter auf den ersten Saisonsieg. Der SC verlor beim FC Augsburg in letzter Minute mit 1:2 (0:0) und bleibt damit weiter im Tabellenkeller.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Forschung bei Jaguar 
Clevere Technik soll Frontscheibe revolutionieren

Das Highlight des Assistenzsystems sind transparente Säulen im Innenraum. Video

Anzeige
Gigantischer Blick in die Vergangenheit 
Diese Strukturen sind über 100 Millionen Jahre alt

Die Strömung hat das einzigartige Muster gezeichnet, das sogar aus dem All sichtbar ist mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige

Shopping
Shopping 
Tinten- und Druckerpatronen zum Tiefpreis kaufen

Im TÜV-geprüften Onlineshop bereits ab 2,97 € einkaufen - jetzt bei druckerzubehoer.de!

Shopping 
Jetzt eintauchen: Aquaristik-Produkte mit 10 % Rabatt*

Nur bis zum 20.12. mit dem Gutschein-Code "AQUARIUM10" sparen! bei fressnapf.de

Shopping 
Festliche Mode für alle, die mehr zu bieten haben

So verzaubern Sie in elegantem Schwarz & betonen Ihre weiblichen Kurven. zum Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige