Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Kimi Räikkönen kehrt zu Ferrari zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückkehr perfekt  

Kimi Räikkönen fährt ab 2014 wieder für Ferrari

11.09.2013, 15:47 Uhr | sid

Kimi Räikkönen kehrt zu Ferrari zurück. Kimi Räikkönen hat ein neues Team. (Quelle: imago/HochZwei)

Kimi Räikkönen hat ein neues Team. (Quelle: HochZwei/imago)

Nun ist es perfekt: Kimi Räikkönen fährt in der kommenden Saison der Formel 1 wieder für Ferrari. Der Ex-Weltmeister aus Finnland wechselt von Lotus zur Scuderia und ersetzt dort den Brasilianer Felipe Massa. Das gab der Traditionsrennstall offiziell bekannt, nachdem in den vergangenen Tagen schon über den spektakulären Transfer spekuliert worden war.

Kimi Räikkönen kehrt zur Scuderia zurück

Was bedeutet der Wechsel für Fernando Alonso?

Was bedeutet der Wechsel für Fernando Alonso?


Räikkönen erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag und soll gemeinsam mit Fernando Alonso den Red-Bull-Rivalen Sebastian Vettel vom WM-Thron stoßen. Der Iceman stand schon von 2007 bis 2009 als Nachfolger von Rekordweltmeister Michael Schumacher bei Ferrari unter Vertrag. Gleich im ersten Jahr wurde er Weltmeister - seitdem warten die Italiener vergeblich auf einen Fahrertitel.

2009 verließ Räikkönen den Rennstall im Streit, obwohl er noch einen laufenden Vertrag hatte. Ausgerechnet sein neuer Teamkollege Alonso ersetzte ihn damals. Ferrari versüßte Räikkönen den Abschied mit einer Abfindung von knapp 20 Millionen Euro. Der Finne wechselte daraufhin in die Rallye-Weltmeisterschaft, 2012 kehrte er dann zu Lotus in die Formel 1 zurück.

"Viele schöne Erinnerungen an Ferrari"

"Ich bin sehr glücklich, nach Maranello zurückzukommen, wo ich drei fantastische und sehr erfolgreiche Jahre verbracht habe. Ich kann es kaum erwarten, wieder einen Rennwagen mit dem springenden Pferd zu fahren", wird der Finne in einer Pressemitteilung der Scuderia zitiert. Er habe "viele schöne Erinnerungen an Ferrari, nicht nur an den unvergesslichen WM-Titel 2007".

In der Zusammenarbeit mit seinem neuen Teamkollegen Alonso sieht er kein Problem. "Ich freue mich auf Fernando, den ich für einen großen Fahrer halte. Wir wollen dieser Mannschaft wieder den Erfolg bescheren, den sie verdient", sagte Räikkönen. Auch der Spanier äußerte sich positiv: "Ich begrüße meinen neuen Reisebegleiter."

Derzeit Platz vier in der WM

In der aktuellen WM-Wertung liegt Räikkönen mit 134 Punkten auf Platz vier. Alonso hat als Zweiter 35 Zähler mehr vorzuweisen, Massa hat hingegen 55 weniger auf dem Konto. In Führung liegt Vettel mit 222 Punkten.

Mit der Verpflichtung von Räikkönen ist die Zeit der treu ergebenen Edelhelfer wie einst Rubens Barrichello oder zuletzt Felipe Massa bei Ferrari vorerst vorbei. Das Team geht voll auf Risiko. Doch die Verpflichtung könnte schon bald zum Alptraum werden. "Alonso wird das nicht gefallen", unkte Mercedes-Teamaufsichtsratsboss Niki Lauda bereits.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2013?
schließen
schließen

FORMEL 1 - FAHRERWERTUNG


Name Punkte 1. Rennen |  GP von Australien (15.03. - 17.03.2013)2. Rennen | GP von Malaysia (22.03. - 2.03.2013)3. Rennen | GP von China (12.04. - 14.04.2013)4. Rennen | GP von Bahrain (19.04. - 21.04.2013)5. Rennen | GP von Spanien (10.05. - 12.05.2013)6. Rennen | GP von Monaco (23.05. - 26.05.2013)7. Rennen | GP von Kanada (07.06. - 09.06.2013)8. Rennen | GP von Großbritannien (28.06. - 30.06.2013)9. Rennen | GP von Deutschland (05.07. - 07.07.2013)10. Rennen | GP von Ungarn (26.07. - 28.07.2013)11. Rennen | GP von Belgien (23.08. - 25.08.2013)12. Rennen | GP von Italien (06.09. - 08.09.2013)13. Rennen | GP von Singapur (21.09. - 23.09.2012)14. Rennen | GP von Südkorea (04.10. - 06.10.2013)15. Rennen | GP von Japan (11.10. - 13.10.2013)16. Rennen | GP von Indien (25.10. - 27.10.2013)17. Rennen | GP von Abu Dhabi (01.11. - 03.11.2013)18. Rennen | GP der USA (15.11. - 17.11.2013)19. Rennen | GP von Brasilien (22.11. - 24.11.2013)
1.Sebastian Vettel 397 152512251218252515252525252525252525
2.Fernando Alonso 242 1825425618151210181818812101015
3.Mark Webber 199 818610151218612101518181518
4.Lewis Hamilton 189 101515101215121025152101086122
5.Kimi Räikkönen 183 256181818121018181518106
6.Nico Rosberg 171 1228251025212812641815210
7.Romain Grosjean 132 18215158441515151218
8.Felipe Massa 112 12108154846128211246
9.Jenson Button 73 2101488681642112
10.Nico Hülkenberg 51 411110212884
11.Sergio Perez 49 282424110268
12.Paul di Resta 48 4412626248
13.Adrian Sutil 29 610162121
14.Daniel Ricciardo 20 6141611
15.Jean-Eric Vergne 13 148
16.Esteban Gutierrez 6 6
17.Valtteri Bottas 4 4
18.Pastor Maldonado 1 1
19.Charles Pic 0
20.Max Chilton 0
21.Giedo van der Garde 0
22.Jules Bianchi 0

schließen
schließen

FORMEL 1 - TEAMWERTUNG


Name Punkte 1. Rennen |  GP von Australien (15.03. - 17.03.2013)2. Rennen | GP von Malaysia (22.03. - 2.03.2013)3. Rennen | GP von China (12.04. - 14.04.2013)4. Rennen | GP von Bahrain (19.04. - 21.04.2013)5. Rennen | GP von Spanien (10.05. - 12.05.2013)6. Rennen | GP von Monaco (23.05. - 26.05.2013)7. Rennen | GP von Kanada (07.06. - 09.06.2013)8. Rennen | GP von Großbritannien (28.06. - 30.06.2013)9. Rennen | GP von Deutschland (05.07. - 07.07.2013)10. Rennen | GP von Ungarn (26.07. - 28.07.2013)11. Rennen | GP von Belgien (23.08. - 25.08.2013)12. Rennen | GP von Italien (06.09. - 08.09.2013)13. Rennen | GP von Singapur (21.09. - 23.09.2012)14. Rennen | GP von Südkorea (04.10. - 06.10.2013)15. Rennen | GP von Japan (11.10. - 13.10.2013)16. Rennen | GP von Indien (25.10. - 27.10.2013)17. Rennen | GP von Abu Dhabi (01.11. - 03.11.2013)18. Rennen | GP der USA (15.11. - 17.11.2013)19. Rennen | GP von Brasilien (22.11. - 24.11.2013)
1.Infiniti Red Bull Racing 596 23431231223337183127354025254325434043
2.Mercedes GP 360 102715128372537122527102216426211412
3.Scuderia Ferrari 354 301033440622231214243026101312141021
4.Lotus F1 Team 315 26142033181210332644153325211218
5.McLaren-Mercedes 122 2210968128811052102720
6.Force India 77 10412612782169
7.Sauber F1 Team 57 4111102121484
8.Scuderia Toro Rosso 33 1614841611
9.Williams F1 Team 5 14
10.Caterham F1 Team 0
11.Marussia F1 Team 0


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal