Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Kampf um TV-Präsenz: Volleyball-Boss sucht neue Wege

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Kampf um TV-Präsenz: Volleyball-Boss sucht neue Wege

11.09.2013, 17:41 Uhr | dpa

Kampf um TV-Präsenz: Volleyball-Boss sucht neue Wege. DVV-Präsident Thomas Krohne will für die TV-Präsenz vom Volleyball neue Wege beschreiten.

DVV-Präsident Thomas Krohne will für die TV-Präsenz vom Volleyball neue Wege beschreiten. (Quelle: dpa)

Halle/Westfalen (dpa) - Im Kampf um mehr TV-Präsenz will der Präsident des Deutschen Volleyball-Verbandes, Thomas Krohne, die Zusammenarbeit mit anderen Sportarten intensivieren.

Er habe zum Beispiel schon mit dem Manager des Deutschen Handballbundes, Heiner Brand, über das Thema gesprochen, sagte Krohne in Halle/Westfalen. Ein Treffen mit dem früheren Bundestrainer ist Krohne zufolge nach der Volleyball-EM der Frauen geplant. Denkbar sei es zum Beispiel, Spiele mehrerer Sportarten an einem Tag im Fernsehen auszustrahlen und so den Event-Charakter zu stärken. Krohne hat nach eigener Aussage vor der laufenden EM viele TV-Sender besucht, um für den Volleyball zu werben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwertransport:  
Riesige Rotorblätter auf engen Straßen

Ein herkömmlicher Transport über die engen und kurvige Bergstraße ist ausgeschlossen. Video


Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal