Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

FIFA eröffnet Disziplinarverfahren gegen Liberia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA eröffnet Disziplinarverfahren gegen Liberia

19.09.2013, 19:47 Uhr | dpa

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat gegen den liberianischen Verband ein Disziplinarverfahren eröffnet. Grund ist der mutmaßliche Einsatz eines möglicherweise nicht spielberechtigten Profis im WM-Qualifikationsspiel zwischen Angola und Liberia am 7. September.

Das teilte die FIFA mit. Da Angola und Liberia in der Gruppe J der Afrika-Zone auf den Plätzen drei und vier liegen "und das Spiel 4:1 zugunsten von Angola ausging, zieht Senegal ungeachtet des Ergebnisses des Disziplinarverfahrens mit vier Punkten Vorsprung auf Uganda als Gruppensieger in die dritte Runde ein", hieß es in der FIFA-Mitteilung. Der liberianische Verband wurde zu einer schriftlichen Stellungnahme aufgefordert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017