Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

FIFA eröffnet Disziplinarverfahren gegen Liberia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA eröffnet Disziplinarverfahren gegen Liberia

19.09.2013, 19:47 Uhr | dpa

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat gegen den liberianischen Verband ein Disziplinarverfahren eröffnet. Grund ist der mutmaßliche Einsatz eines möglicherweise nicht spielberechtigten Profis im WM-Qualifikationsspiel zwischen Angola und Liberia am 7. September.

Das teilte die FIFA mit. Da Angola und Liberia in der Gruppe J der Afrika-Zone auf den Plätzen drei und vier liegen "und das Spiel 4:1 zugunsten von Angola ausging, zieht Senegal ungeachtet des Ergebnisses des Disziplinarverfahrens mit vier Punkten Vorsprung auf Uganda als Gruppensieger in die dritte Runde ein", hieß es in der FIFA-Mitteilung. Der liberianische Verband wurde zu einer schriftlichen Stellungnahme aufgefordert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017