Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Serbien blamiert sich bei Volleyball-EM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Serbien blamiert sich bei Volleyball-EM

20.09.2013, 22:45 Uhr | dpa

Herning (dpa) - Titelverteidiger Serbien hat sich bei der Volleyball-EM in Dänemark und Polen blamiert. Die Mannschaft von Trainer Igor Kolakovic unterlag im dänischen Herning völlig überraschend dem Weltranglisten-37. Slowenien mit 1:3 (25:20, 23:25, 22:25, 19:25).

Damit steht Serbien vor seinen letzten beiden Partien in Gruppe C gegen Finnland und die Niederlande schon unter Zugzwang.

Für Co-Gastgeber Dänemark begann die EM erwartungsgemäß mit einer Niederlage. Die Skandinavier verloren vor heimischen Fans in Odense gegen den Weltranglisten-Dritten Italien glatt mit 0:3 (22:25, 17:25, 15:25). In der ersten Begegnung in Gruppe A hatte sich zuvor Belgien locker mit 3:0 (25:22, 25:20, 25:16) gegen EM-Neuling Weißrussland durchgesetzt.

Der zweite Ausrichter des Kontinentalturniers erwischte hingegen einen verheißungsvollen Start. Polen, EM-Dritter von 2011, besiegte in seinem ersten Spiel in Gruppe B in Danzig die Türkei mit 3:1 (25:22, 25:15, 22:25, 25:21).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017