Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Experten uneinig über Straftatbestand Doping

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Experten uneinig über Straftatbestand Doping

26.09.2013, 18:19 Uhr | dpa

Experten uneinig über Straftatbestand Doping. Experten sind sich über eine Verschärfung des Straftatbestandes Doping nicht einig.

Experten sind sich über eine Verschärfung des Straftatbestandes Doping nicht einig. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Eine von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich initiierte Expertengruppe ist in der Diskussion über eine Verschärfung des Straftatbestandes Doping zu keiner Einigung gekommen.

Ein eindeutiges Ergebnis habe aufgrund der unterschiedlichen Auffassungen nicht festgestellt werden können, teilte das Innenministerium mit. Die Bundesregierung werde nun das Gespräch sorgfältig auswerten und die erforderlichen Schritte einleiten, "sollten sich gesetzgeberischer Handlungsbedarf als notwendig und Gesetzesinitiativen als rechtlich möglich erweisen".

Die Erforderlichkeit eines eigenständigen Straftatbestandes Doping sei laut den Experten mit Verweis auf die bestehenden Strafnormen wie das Arzneimittelgesetz oder das Strafgesetzbuch nicht gegeben, wohl aber die Notwendigkeit einer weiteren Strafbarkeit der Athleten. Dies betreffe aber nicht den Breitensport.

In der Vergangenheit hatten insbesondere Baden-Württembergs Justizministerium sowie mehrere Verbände wie der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) oder der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) die Einführung des Straftatbestandes Dopingbetrug gefordert. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) steht dem zurückhaltend gegenüber.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal