Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Angst vor leeren Tribünen bei Paralympics in Sotschi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paralympics  

Angst vor leeren Tribünen bei Paralympics in Sotschi

27.09.2013, 16:23 Uhr | dpa

Moskau (dpa) - Fünfeinhalb Monate vor den Paralympischen Winterspielen 2014 in Sotschi haben die Veranstalter Sorge vor leeren Tribünen bei den Wettbewerben.

Selbst die niedrigen Eintrittspreise von umgerechnet acht bis 10,50 Euro garantierten keine hohe Auslastung der neuen teuren Sportstätten, warnte der Chef des Russischen Paralympischen Komitees, Michail Terentjew, beim Vorverkaufsstart. Dabei würde ein guter Zuschauerzuspruch der Paralympics vom 7. bis 16. März 2014 bei der Entwicklung des Behindertensports helfen, der in Russland bislang kaum eine Rolle spielt, sagte Terentjew der Agentur R-Sport.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal