Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Dortmund verliert Borussen-Duell, Bayern neuer Tabellenführer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - 8. Spieltag  

Trotz Remis übernimmt Bayern die Tabellenführung

05.10.2013, 20:19 Uhr | t-online.de

Dortmund verliert Borussen-Duell, Bayern neuer Tabellenführer. Mit Glück und Geschick halten Bernd Leno und Bayer Leverkusen das 1:1 gegen den FC Bayern fest. (Quelle: dpa)

Mit Glück und Geschick halten Bernd Leno und Bayer Leverkusen das 1:1 gegen den FC Bayern fest. (Quelle: dpa)

Der FC Bayern hat sich am achten Bundesliga-Spieltag zwar die Tabellenführung zurückerobert, ließ aber beim 1:1 in Leverkusen zwei Zähler liegen. Die Münchner profitierten allerdings von der Dortmunder 0:2-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach. Während Schalke 04 gegen den FC Augsburg zu einem 4:1-Erfolg kam, feierte Eintracht Braunschweig den ersten Sieg der Saison.

Das Team von Pep Guardiola knüpfte beim 1:1 (1:1) bei Bayer Leverkusen nahtlos an den starken Auftritt in der Champions-League bei Manchester City an und spielte den Gastgeber phasenweise an die Wand, ließ aber reihenweise Torchancen ungenutzt. Mit 20 Zählern rangiert der Triple-Sieger dennoch einen Punkt vor Dortmund und Leverkusen auf Rang eins.

Hummels sieht Rot

Dortmund verlor in Gladbach trotz einer starken Leistung nicht nur die Partie, sondern auch Verteidiger Mats Hummels. Der Nationalspieler sah in der 81. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte. Den folgenden Strafstoß verwandelte Max Kruse zur Führung. Am Ende hieß es 2:0 (0:0) für die Gastgeber.

Nach zwei sieglosen Bundesliga-Spielen in Folge konnte der FC Schalke 04 dank eines Doppelpacks von Adam Szalai gegen den FC Augsburg endlich wieder einen Dreier einfahren. Beim 4:1 (2:1)-Erfolg gegen den FCA agierten die Königsblauen bereits ab der 16. Minute in Überzahl. Der Augsburger Ragnar Klavan sah nach einer Notbremse die Rote Karte.

Malli trifft kurz vor Schluss

Der FSV Mainz 05 konnte in letzter Minute die Talfahrt nach fünf verlorenen Pflichtspielen stoppen. Yunus Malli erzielte kurz vor dem Abpfiff den Treffer zum 2:2 (0:2). Dabei sah die TSG 1899 Hoffenheim durch die frühen Tore von Kevin Volland und Roberto Firmino lange Zeit wie der sichere Sieger aus.

Der VfB Stuttgart kam gegen Werder Bremen nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Mit jeweils elf Punkten setzen sich beide Teams im Tabellen-Mittelfeld fest.

Erster Dreier für Braunschweig

Ein Lebenszeichen sendete Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig. Der Aufsteiger kam im Derby beim VfL Wolfsburg zu einem überraschenden 2:0 (1:0)-Erfolg. Karim Bellarabi erzielte die Führung für die Gäste, Domi Kumbela machte kurz vor Schluss alles klar.

Mit vier Zählern übergaben die Braunschweiger die Rote Laterne vorläufig an den einen Punkt schlechteren SC Freiburg. Die Breisgauer empfangen am Sonntag Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal