Sie sind hier: Home > Sport >

Lewis Hamilton findet die Vettel-Dominanz ermüdend: "Hat schon gewonnen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wie zu Schumachers Zeiten  

Vettel-Dominanz langweilt Hamilton

07.10.2013, 14:49 Uhr | dpa, t-online.de

Lewis Hamilton findet die Vettel-Dominanz ermüdend: "Hat schon gewonnen". Lewis Hamilton (li.) ist genervt von Sebastian Vettels Dominanz. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Lewis Hamilton (li.) ist genervt von Sebastian Vettels Dominanz. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Sebastian Vettel scheint derzeit unschlagbar. Auch beim Großen Preis von Südkorea fuhr der Deutsche in einer anderen Liga als die Konkurrenz. Doch die Dominanz des Dreifach-Weltmeisters gefällt nicht Jedem. Mercedes-Star Lewis Hamilton findet Vettels Sieges-Serie ermüdend. "Ich fühle mit den Fans, weil ich mich noch an die Zeit erinnere, als Michael Schumacher gewonnen hat", sagte der Brite nach Vettels achtem Saisonerfolg.

Zu den großen Zeiten von Rekordweltmeister Schumacher sei er nach dem Rennstart vor dem Fernseher eingeschlafen und erst am Ende wieder aufgewacht, "weil ich schon wusste, was passiert", sagte Hamilton. An diese Zeiten fühle er sich nun erinnert, sagte er weiter: "Ich bin sicher, so geht es vielen Leuten auch heute, zumindest in meiner Familie ist es so."

Hamilton: "Vettel hat WM schon sicher"

Vettel hatte in Yeongam seinen vierten Grand Prix in Serie gewonnen. Bei 77 WM-Punkten Vorsprung auf Verfolger Fernando Alonso kann der Red-Bull-Fahrer schon beim nächsten Rennen in Japan wieder Weltmeister werden. "Er hat schon gewonnen", urteilte der WM-Vierte Hamilton. "Außer er kommt bei den restlichen Rennen nicht ins Ziel, aber selbst dann hat er es wahrscheinlich gewonnen", fügte der Champion von 2008 hinzu.

(Screenshot: t-online.de)
Rosberg über das Chaos-Rennen von Südkorea

"Ein durchwachsenes Wochenende" für den Mercedes-Piloten.

"Ein durchwachsenes Wochenende" für den Mercedes-Piloten.


Erst vor wenigen Tagen hatte Hamilton die krasse Überlegenheit von Vettel auf dessen Boliden geschoben. Er sei "nicht unschlagbar, sein Auto ist unschlagbar", hatte der Brite gesagt und gleichzeitig mitgeteilt, dass er den Weltmeister nicht für den besten Piloten der Formel 1 halte: "Fernando Alonso ist für mich der Schnellste von allen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017