Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel: Ferrari-Teamchef gratuliert vorzeitig zum Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor Fomel-1-GP in Japan  

Ferrari-Teamchef gratuliert Vettel vorzeitig zum Titel

12.10.2013, 07:05 Uhr | sid, dpa

Sebastian Vettel: Ferrari-Teamchef gratuliert vorzeitig zum Titel. Beim Großen Preis von Suzuka kann Sebastian Vettel seinen vierten WM-Titel in der Formel 1 in trockene Tücher bringen. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Beim Großen Preis von Suzuka kann Sebastian Vettel seinen vierten WM-Titel in der Formel 1 in trockene Tücher bringen. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Sebastian Vettel kann beim Großen Preis von Suzuka seinen vierten Formel-1-Titel perfekt machen. Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali hat ihm bereits schon vor dem möglichen Triumph gratuliert und einen Vergleich zu Michael Schumachers Ära bei der Scuderia gezogen. "Sebastian erinnert mich oft an die guten alten Zeiten mit Michael bei uns hier bei Ferrari", sagte Domenicali der "FAZ".

Strecke von Suzuka verlangt den F1-Piloten alles ab

Am Wochenende kommt der Formel-1-Zirkus nach Japan.

Am Wochenende kommt der Formel-1-Zirkus nach Japan.


Laut Domenicali hätten früher viele Leute behauptet, dass das Team und das Auto den Unterschied machten und Schumacher deshalb so stark sein konnte. "Das ist absolut richtig, aber es ist nicht alles. Michael war immer in der Lage, die Resultate zu liefern, das war entscheidend", sagte Domenicali über den Rekordchampion, der im Ferrari von 2000 bis 2004 fünf Titel in Serie geholt hatte. Vettel besitze wie Schumacher die Fähigkeit, Grenzen zu verschieben, meinte der Italiener.

"Verdient oder nicht? Er hat es auf jeden Fall erreicht."

Dass Red-Bull-Star Vettel nach 2010, 2011 und 2012 auch in diesem Jahr die WM gewinnt, daran hegt Domenicali nicht den Hauch eines Zweifels. "Verdient oder nicht? Er hat es auf jeden Fall erreicht. Also: Herzlichen Glückwunsch, Sebastian!", gratulierte er. Sein Top-Pilot Fernando Alonso hat vor dem Großen Preis von Japan in Suzuka 77 Punkte Rückstand. Wird der Spanier höchstens Neunter am Sonntag (ab 08.00 Uhr im Live-Ticker von t-online.de) und Vettel gewinnt, ist der 26 Jahre alte Heppenheimer vorzeitig Weltmeister.

Auch für Ferrari sei Vettel wegen seiner fahrerischen Fähigkeiten interessant: "Vielleicht sucht er nach einer neuen Herausforderung. Er hat jedoch einen Vertrag mit Red Bull, wir haben Verträge mit unseren Fahrern - ich würde nichts ausschließen, aber dies ist nichts, mit dem wir uns gerade oder in näherer Zukunft beschäftigen." Für den besten Piloten im Fahrerfeld hält Domenicali aber auch weiterhin Fernando Alonso: "Das ist ganz sicher so."

Kleine Rennställe müssen am Leben bleiben können

Kritisch äußert sich Domenicali mit Blick auf die Investitionen bei Vettels Arbeitgeber Red Bull: "Wir haben den anderen Rennställen einen großen Gefallen getan, weil sie immer gejammert und sich über Ferrari beschwert haben. Das ist Fakt. Ich höre oft, dass kein Team in der Formel 1 so viel Geld ausgibt wie Ferrari - aber das ist nicht wahr. Und es gefällt mir nicht, wenn ich so etwas höre. Ich weiß genau, wie viel der größte Rennstall gerade investiert."

Sorgen machen dem Italiener zudem die finanziellen Belastungen der kleineren Teams: "Das Niveau der Ausgaben, das wir in der Formel 1 erreicht haben, ist zweifellos sehr hoch. Wir müssen sicherstellen, dass die kleinen Teams am Leben bleiben können."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Hat Ferrari mit Räikkönen den richtigen Fahrer geholt?
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal