Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: WM-Titel Nummer vier macht Sebastian Vettel zur Legende

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

In einer Reihe mit den Größten  

Titel Nummer vier macht Vettel zur Legende

27.10.2013, 14:52 Uhr | t-online.de

Formel 1: WM-Titel Nummer vier macht Sebastian Vettel zur Legende. Mit Sieg in Indien machte Sebastian Vettel den vierten WM-Titel in Folge perfekt. (Quelle: Reuters)

Mit Sieg in Indien machte Sebastian Vettel den vierten WM-Titel in Folge perfekt. (Quelle: Reuters)

Von Patrick Rutishauser

Fangio, Senna, Prost, Schumacher und nun auch Sebastian Vettel: Künftig wird der frisch gekürte Weltmeister in einem Atemzug mit den größten Rennfahrern aller Zeiten genannt werden. Denn, obwohl Vettel erst 26 Jahre alt ist, dominiert er die Formel 1 wie es nur die Allergrößten getan haben - und das bereits seit Jahren.

Vettel machte mit dem Triumph 2013 das Quartett voll. In der ewigen Bestenliste zog er mit Alain Prost gleich. Mehr Titel haben nur Michael Schumacher (7) und Juan Manuel Fangio (5) gesammelt. Die Beiden und Vettel sind auch die einzigen Fahrer, die vier Titel in Serie gewannen. Die vierte Weltmeisterschaft macht Vettel zu einer zukünftigen Legende - da kann kommen, was will.

Süd-Hessen steht Kopf 
Heppenheim feiert Vettels vierten WM-Titel

Party in der Heimat: Fans bejubeln den alten und neuen F1-Champion. Video

Das "Super-Auto" ist auch Vettels Verdienst

Vettel stürmt auch in allen anderen Rekordlisten unaufhaltsam nach oben. Bei den Siegen liegt er auf Platz vier, mehr Pole Positions haben nur Ayrton Senna und Schumacher errungen. 2011 ist der Hesse 15 Mal von Platz eins gestartet. Das hat in der langen Formel-1-Geschichte sonst noch keiner geschafft. Dabei hat er in der Liste der meisten Grand-Prix-Starts gerade einmal die Top 50 geknackt.

Der riesige Erfolg Vettels ruft aber auch Kritiker auf den Plan. Sie sehen nicht in dem Rennfahrer, sondern vielmehr in seinem Auto den eigentlichen Star. Zugegeben, der Red Bull aus der Schmiede des Ingenieur-Genies Adrian Newey ist überlegen. Allerdings gehört dazu auch immer eine Entwicklung. Und daran hat auch Vettel seinen Anteil. Nur im gemeinsamen Dialog können Fahrer und Techniker den perfekten Rennwagen bauen.

Vettel hat sich den Erfolg verdient

Und selbst mit diesem "Super-Auto" sind Vettels Siege nicht selbstverständlich. Andererseits müsste Red-Bull-Kollege Mark Webber jedes Mal mit Vettel um den Sieg kämpfen. Aber während der Deutsche 2013 bereits zehn Mal triumphierte und einmal Zweiter wurde, konnte der Australier noch nicht einmal als Sieger die Ziellinie überqueren und erreichte nur drei Mal den zweiten Platz. "Wenn das Auto so gut wäre, müsste das Team jedes Mal Doppelsiege herausfahren“, sagte F1-Experte Marc Surer.

Zudem dominiert Vettel eine Ära, in der so viele absolute Top-Piloten wie selten in der Formel 1 fahren. Mit Fernando Alonso, Kimi Räikkönen, Lewis Hamilton und Jenson Button sind gleich vier weitere Weltmeister im Feld. Und die stehen in Diensten von traditionellen Topteams wie Ferrari (Konstrukteurs-WM-Rekordhalter), McLaren (3. Konstrukteurs-WM) und Lotus (4.). Vettel auszubuhen, wie es bei den Rennen in Italien und Singapur geschah, ist also absolut unberechtigt.

Schumi gönnt Vettel die Rekorde

Vettel ist bereits jetzt einer der Besten, die der Formel-1-Zirkus je gesehen hat und wenn er so weitermacht, wird er auch den Rekordweltmeister überholen. Der hat Vettel bereits vor einiger Zeit seinen Segen gegeben. "Rekorde sind da, um gebrochen zu werden. Das habe ich ja auch gemacht", sagte Schumacher. "Wenn es schon jemand gelingen sollte, dann würde ich mich sehr freue, wenn es Seb wäre."

Red-Bull-Motorsportberater und Vettel-Mentor Christian Horner sieht seinen Schützling ebenfalls auf dem Weg zum neuen Rekordhalter. "Niemand von uns hat geglaubt, dass Schumachers Rekorde während unserer Lebenszeit auch nur annähernd in Gefahr gebracht werden könnten", sagte er, wiegelt aber gleichzeitig ab: "Es ist ja auch noch ein ziemlich weiter Weg für Sebastian, das zu schaffen, was Michael erreicht hat.“ Eine zukünftige Legende ist Vettel aber jetzt schon.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Macht der vierte WM-Titel Sebastian Vettel zur Legende?
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal