Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Stefan Reinartz: "Habe gesehen, wie der Ball am Tor vorbeifliegt"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer-Profi gibt zu  

"Habe gesehen, wie der Ball am Tor vorbeifliegt"

23.10.2013, 10:23 Uhr | t-online.de

Stefan Reinartz: "Habe gesehen, wie der Ball am Tor vorbeifliegt". Stefan Reinartz kommt bislang auf 121 Bundesliga-Spiele für Bayer Leverkusen. (Quelle: imago/Avanti)

Stefan Reinartz kommt bislang auf 121 Bundesliga-Spiele für Bayer Leverkusen. (Quelle: Avanti/imago)

Das Phantom-Tor von Bayer Leverkusens Stürmer Stefan Kießling hat die Gemüter erhitzt und für viele Diskussionen gesorgt. Nachdem bislang weder Schiedsrichter Felix Brych noch ein Spieler der Werkself die Szene richtig gesehen haben wollten, gab Bayers Mittelfeldspieler Stefan Reinartz gegenüber der "Sport Bild" nun zu: "Ich habe gesehen, wie der Ball am Tor vorbeifliegt, und ich habe gesehen, wie der Ball im Tor liegt."

Der 24-Jährige stand in besagter Situation links am Fünfmeterraum und hatte freie Sicht - sowohl auf den Ball als auch das Tor. Trotzdem war Reinartz der erste Gratulant des verdutzten Kießling und sagte dem Schiedsrichter nichts von dem irregulären Treffer.

"Das wäre ja der Super-GAU!"

"Und jetzt stell' dir mal vor, man hat sich verguckt, rennt zum Schiri und nimmt der eigenen Mannschaft ein reguläres Tor. Das wäre ja der Super-GAU", sagte der dreimalige Nationalspieler weiter. Bei Auswertung ihrer Videoaufnahmen stellten der DFB und die DFL unterdessen fest, dass das Tornetz schon vor dem Anpfiff der Partie zwischen Hoffenheim und Leverkusen gerissen war.

Hoffenheim legt offiziell Protest ein

1899 fordert eine Wiederholung des skandalösen Spiels gegen Leverkusen.

1899 fordert eine Wiederholung des Spiels gegen Leverkusen.


Da dies jedoch weder den Schiedsrichtern noch den Spielern aufgefallen war, landete ein Kopfball von Kießling in der 70. Minute im Tor, obwohl er das Gehäuse eigentlich verfehlt hatte. Hoffenheim hat fristgerecht Einspruch gegen die Wertung des mit 1:2 verlorenen Spiels eingelegt.

Verhandlung am Montag

Das Sportgericht des DFB will die Beteiligten ab 10.30 Uhr in einer mündlichen Verhandlung anhören und danach das mit Spannung erwartete Urteil fällen. Voraussetzung dafür ist allerdings die erwartete Wiederwahl von Hans E. Lorenz zum Vorsitzenden des Sportgerichts auf dem DFB-Bundestag am Donnerstag und Freitag in Nürnberg.

Die TSG-Verantwortlichen sehen trotz der starren Haltung des Weltverbandes FIFA, die nicht ohne Wirkung auf den DFB bleiben wird, eine Chance vor dem Sportgericht. "Unser Ansatz ist, dass ein Tor nur dann gegeben werden darf, wenn keine Zweifel bestehen. Der Schiedsrichter hat diesen Zweifel nach dem Spiel artikuliert", sagte Hoffenheims Sportlicher Leiter Alexander Rosen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie soll der DFB in Sachen Phantomtor beim Spiel Hoffenheim gegen Leverkusen entscheiden?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal