Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

GP Indien 2013: Sebastian Vettel fährt Trainingsbestzeit in Greater Noida

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auftakt in Indien  

Sebastian Vettel mit Bestzeit im Smog

25.10.2013, 16:48 Uhr | t-online.de, dpa, sid

GP Indien 2013: Sebastian Vettel fährt Trainingsbestzeit in Greater Noida. Sebastian Vettel kann in Indien zum vierten Mal Weltmeister werden. (Quelle: Reuters)

Sebastian Vettel kann in Indien zum vierten Mal Weltmeister werden. (Quelle: Reuters)

Sebastian Vettel macht auch in Indien genau da weiter, wo er in Japan aufgehört hat. Der Red-Bull-Star fuhr im ersten freien Training auf dem Kurs in Greater Noida nahe Neu-Delhi die Bestzeit. Platz zwei belegte Teamkollege Mark Webber mit knapp zwei Zehntelsekunden Rückstand. Hinter dem Formel-1-Routinier landete Mercedes-Mann Nico Rosberg auf Rang drei.

Nach nur drei Formel-1-Rennen ist Schluss

Wegen zu hoher Kosten ist Indien nicht mehr Teil des F1-Rennkalenders.

Wegen zu hoher Kosten ist Indien nicht mehr Teil des F1-Rennkalenders.


Pech hatte Fernando Alonso. Der einzige Pilot, der wenigstens noch theoretisch eine Chance hat, Vettel den WM-Titel wegzuschnappen, musste seinen Ferrari wegen eines Getriebeschadens schon nach wenigen Runden wieder an der Box abstellen und landete bei diesigen Wetterverhältnissen nur auf Rang zwölf. Die Fahrer drehten zunächst nur sehr wenige Runden, weil die Piste noch verschmutzt war.

Vettel kann die WM-Party bereits planen

Rosbergs Teamkollege Lewis Hamilton wurde im zweiten Mercedes Fünfter. Für Sauber-Pilot Nico Hülkenberg reichte es zu Position neun, Adrian Sutil fuhr in seinem Force India als 15. zurück in die Garage. Der WM-Dritte Kimi Räikkönen wurde zum Auftakt 17.

Nach zuletzt fünf Rennsiegen in Folge hat Vettel 297 Punkte auf dem Konto. Alonso liegt 90 Punkte hinter dem Deutschen auf Platz zwei. Bleibt Vettel in Indien vor Alonso, ist er zum vierten Mal in Folge Weltmeister. Dem Red-Bull-Piloten würde beim 16. von 19 Rennen ein fünfter Platz in jedem Fall zum vorzeitigen Titelgewinn reichen. Selbst wenn Vettel am Sonntag (ab 10.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) nicht in die Punkte fährt, müsste Alonso schon mindestens Zweiter werden, um die Entscheidung noch einmal aufzuschieben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal