Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel startet beim GP von Indien von Platz eins

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Qualifying in Indien  

Vettel rast souverän auf Platz eins

26.10.2013, 13:00 Uhr | rut, t-online.de

Sebastian Vettel startet beim GP von Indien von Platz eins. Sebastian Vettel (Mi.) geht in Indien vor dem beiden Silberpfeil-Piloten Nico Rosberg (re.) und Lewis Hamilton ins Rennen. (Quelle: Reuters)

Sebastian Vettel (Mi.) geht in Indien vor dem beiden Silberpfeil-Piloten Nico Rosberg (re.) und Lewis Hamilton ins Rennen. (Quelle: Reuters)

Der Dominator ist auf Kurs. Sebastian Vettel sicherte sich beim Qualifying zum Großen Preis von Indien die Pole Position und hat nun beste Voraussetzungen, seinen vierten WM-Titel beim Rennen am Sonntag (ab 10.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) perfekt zu machen. "Ein super Wochenende bis jetzt", sagte Vettel in der Pressekonferenz. "Das Auto ist sehr schnell und im Qualifying ist es immer besser geworden. Wir haben eine sehr gute Chance auf ein sehr gutes Ergebnis."

Die Silberpfeile waren zwar Welten von Vettel entfernt (0,75 Sekunden langsamer), konnten aber eine Red-Bull-Startreihe-eins verhindern. Nico Rosberg startet von Platz zwei, Lewis Hamilton von drei. Erst dahinter folgt Mark Webber. Fernando Alonso muss sich am Sonntag einmal mehr durch das Feld kämpfen. Der Ferrari-Star geht von Rang acht aus ins Rennen. Nico Hülkenberg steht noch vor dem Spanier auf Platz sieben.

Grosjean enttäuscht

Nachdem das dritte Training wegen Smogs verspätet und verkürzt stattfand, begann das Qualifying pünktlich. Der Dunst hatte sich allerdings immer noch nicht ganz verzogen. Red Bull war sich seiner Sache sicher und verhielt sich gewohnt entspannt. Spät in Q1 gingen Vettel und Webber auf die Strecke und qualifizierten sich leicht für Q2 wie Alonso. Der war jedoch in der Pause zwischen den Sessions sichtlich unzufrieden, weil er mit Funkproblemen zu kämpfen hatte.

Sebastian Vettel steht vor seinem vierten WM-Titel

Der Deutsche wird in Indien wohl alles klar machen.

Der Deutsche wird in Indien wohl alles klar machen.


Bei Lotus ging die Taktik voll in die Hose. Romain Grosjean wurde nur 17. In allen Trainings war der Franzose noch in die Top Fünf gefahren. Das Tam wollte weiche Reifen sparen und hatte Verkehr auf seiner letzten schnellen Runde. Somit war für ihn bereits nach 20 Minuten Feierabend. "Wir dachten nicht, dass es so knapp werden würde", sagte Grosjean bei Sky. "Natürlich sind wir enttäuscht."

Vettel fährt Rundenrekord

In Q2 blieb es im Kampf um die Top Ten bis zur letzten Sekunde spannend. Der zukünftige Teamkollege von Vettel, Daniel Ricciardo, verpasste im Toro Rosso mit Rang elf den Sprung in Q3 knapp.  Auch Adrian Sutil musste seinen Force India nach dem zweiten Durchgang abstellen. Er startet von Platz 13.

Im dritten Durchgang setzte Vettel mit seiner ersten schnellen Runden Maßstäbe. Der Serien-Weltmeister fuhr 1,7 Sekunden schneller als der Rest und legte einen neuen Rundenrekord auf den Asphalt. Erfreulich war die Leistung von Mercedes, die sich nach zuletzt durchwachsenen Leistungen mit Platz zwei und drei zurückmeldeten.

Massa deutlich besser als Alonso 

Bei Ferrari herrschte eine ungewohnte Hackordnung: Felipe Massa war sechs Zehntelsekunden schneller als Alonso und kam auf Platz fünf. Allerdings geht der Spanier auch als einziger der Top-Piloten mit der härteren Reifenmischung ins Rennen. Der WM-Dritte Kimi Räikkönen startet von Rang sechs.

Vettel kann sich im Rennen seinen vierten WM-Titel sichern. Ein fünfter Platz reicht dem Deutschen - auch wenn Alonso, der als einziger Fahrer zumindest noch rechnerische Chancen hat, gewinnt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal