Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel muss endlich zu Ferrari wechseln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unsere Meinung  

Vettel muss endlich zu Ferrari wechseln

27.10.2013, 14:08 Uhr | t-online.de

Sebastian Vettel muss endlich zu Ferrari wechseln. Noch sitzt Vettel im Red Bull. Doch bei Ferrari könnte er beweisen, dass er wirklich der Beste ist. (Quelle: AP/dpa)

Noch sitzt Vettel im Red Bull. Doch bei Ferrari könnte er beweisen, dass er wirklich der Beste ist. (Quelle: AP/dpa)

Ein Kommentar von Björn Lücker

Nun ist Sebastian Vettel also zum vierten Mal Weltmeister und schon jetzt eine Legende. Vier Titel in Folge - das haben vor ihm nur Juan Manual Fangio und Michael Schumacher geschafft. Und wohlgemerkt: Der Heppenheimer ist erst 26 Jahre alt. Rekordchampion Schumacher war bereits 32, als er zum vierten Male Weltmeister wurde.

Man muss kein Prophet sein um vorauszusagen, dass Vettel Schumis Bestmarke mit sieben Titeln knacken wird. Sieben Titel - diese Zahl galt immer als magisch und als Rekord für die Ewigkeit.

Vettels Erfolge gelten als erkaufte Erfolge

Doch je schneller Vettel sportlich in neue Dimensionen rast, desto mehr leidet sein Image. Das haben die Pfiffe einiger Fans bei den Siegerehrungen in Monza oder Singapur gezeigt. Natürlich spielt Neid dabei eine Rolle. Denn nichts ist schlimmer für eine Sportart, wenn einer alle dominiert, die Konkurrenz zu Statisten degradiert. Die Folge: Vettels erdrückende Dominanz in dieser Saison hat ihn unbeliebt gemacht.

Süd-Hessen steht Kopf 
Heppenheim feiert Vettels vierten WM-Titel

Party in der Heimat: Fans bejubeln den alten und neuen F1-Champion. Video

Doch Vettels Problem ist auch, dass er in einem Red Bull sitzt. Für viele gelten Vettels Erfolge als erkaufte Erfolge eines Retortenteams mit einem schwerreichen Brausehersteller namens Dietrich Mateschitz im Hintergrund. Jeder Wunsch - koste es, was es wolle - wird erfüllt. Red Bulls Jahresetat in dieser Saison soll fast 400 Millionen Euro betragen haben - davon können selbst die Werksteams nur träumen.

Vettel ist besiegbar, nur sein Auto nicht

Allgemein herrscht die Meinung - und das nicht nur bei den Fans, sondern auch bei einigen Experten und Fahrern: Vettel ist besiegbar, nur sein Auto ist unschlagbar. Oder mit anderen Worten: Vettel ist trotz vier WM-Titel nicht der beste Fahrer. Das dürfte den ehrgeizigen Deutschen, der an jedem Detail tüftelt und als Sportler alles für den Erfolg tut, mächtig wurmen.

Deshalb täte Vettel gut daran, schnellstmöglich zu einem Traditionsteam - am besten zu Ferrari - zu wechseln. Dann hat er die Chance zu beweisen, dass er auch in einem anderen, vielleicht sogar unterlegenen Auto, gewinnen kann. Somit würde er auch mit seinem Makel, das ihm derzeit anhaftet, aufräumen. Und wenn er es dann noch schafft, mit Ferrari, einer Marke voller Emotionen und Formel-1-Geschichte, Weltmeister zu werden, wäre dies sicher nicht nur für Vettel das non plus ultra. Die Fans würden ihm zu Füßen liegen.

Verwirkliche endlich deinen Traum!

Vettel hat nie einen Hehl daraus gemacht, irgendwann einmal mit einem roten Renner aus Maranello Gas geben zu wollen. "Jeder Rennfahrer träumt davon, einmal für Ferrari zu fahren. Da herrscht ja ein gewisser Mythos und eine Legende", hat er einmal gesagt. Man mag ihm zurufen: "Verwirkliche endlich deinen Traum!"

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Macht der vierte WM-Titel Sebastian Vettel zur Legende?
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal