Sie sind hier: Home > Sport >

Abu Dhabi: Sebastian Vettel gewinnt auch die Generalprobe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Red Bull bleibt unantastbar  

Vettel gewinnt auch die Generalprobe

02.11.2013, 13:12 Uhr | dpa, sid

Abu Dhabi: Sebastian Vettel gewinnt auch die Generalprobe. Sebastian Vettel will auch nach dem Gewinn des WM-Titels weiter siegen. (Quelle: dpa)

Sebastian Vettel will auch nach dem Gewinn des WM-Titels weiter siegen. (Quelle: dpa)

An der Spitze steht immer Sebastian Vettel. Der Red-Bull-Star hat auch das Abschlusstraining zum Großen Preis von Abu Dhabi gewonnen. Sechs Tage nach seiner Krönung zum jüngsten Vierfach-Champion der Geschichte drehte er auf dem Yas Marina Circuit die schnellste Runde und verwies seinen Teamkollegen Mark Webber und Mercedes-Pilot Lewis Hamilton auf die Plätze zwei und drei. Auch wenn der Abstand zu Mercedes nicht allzu groß war (zwei Zehntelsekunden), weckte Vettel damit die Hoffnungen, im Qualifying (ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) zu seiner achten Pole Position in dieser Saison zu fahren.

Mit Vollgas durch die Dämmerung

Mit extremem Vollgas-Anteil geht es über die Yas-Insel.

Mit Vollgas durch die Dämmerung


Nico Rosberg fuhr im zweiten Silberpfeil auf Rang vier. Der WM-Zweite und Ferrari-Star Fernando Alonso enttäuschte mit Platz elf. Auf dem siebten Rang reihte sich im einstündigen Training Nico Hülkenberg im Sauber ein. Adrian Sutil kam im Force India hingegen nicht über den 17. Platz hinaus.

Räikkönen droht mit Streik

Vorjahressieger Kimi Räikkönen fuhr mit ordentlich Wut im Bauch auf Platz neun. Der Iceman steht in der Hitze von Abu Dhabi einmal mehr im Mittelpunkt. Am Donnerstag hatte der Finne erst die obligatorischen Medientermine geschwänzt und am Freitagabend wegen ausstehender Gehaltszahlungen mit einer Streikdrohung für die letzten beiden Saisonrennen in Austin (USA) und Sao Paulo (Brasilien) für Aufregung in seinem Team gesorgt.

Lotus soll dem Ex-Weltmeister, der nächste Saison zu Ferrari zurückkehrt, noch rund 17 Millionen Dollar Gehalt schulden. "Ich will endlich mein Geld sehen", schimpfte er.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Freizügig 
So lasziv hat man Beatrice Egli noch nie gesehen

Das Schlager nicht gleich brav bedeutet, beweist Beatrice Egli nun in ihrem Musikvideo. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stylische T-Shirts für Herren von TOM TAILOR

Shirts in vielen Farben & Designs. Jetzt Lieblingsshirt aus der neuen Kollektion shoppen bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Riesige Auswahl an trendi- gen Wohnzimmermöbeln

Sofas, Wohnwände, Lampen u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal