Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Gewichtheber im Umbruch: Junge Garde macht Druck

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gewichtheben  

Gewichtheber im Umbruch: Junge Garde macht Druck

03.11.2013, 11:14 Uhr | dpa

Gewichtheber im Umbruch: Junge Garde macht Druck. Der deutsche Hantelsport steht vor dem Umbruch.

Der deutsche Hantelsport steht vor dem Umbruch. Foto: Ronald Wittek. (Quelle: dpa)

Ohrdruf (dpa) - Im Lager der deutschen Gewichtheber treiben die Nachwuchsathleten die Etablierten vor sich her. Bei den deutschen Meisterschaften in der thüringischen Kleinstadt Ohrdruf zeigten die Talente keinerlei Respekt vor den Erfahrenen und schnappten ihnen sogar Titel weg.

"Die Jüngeren machen den Älteren Dampf. Das war eine Meisterschaft im Umbruch", sagte Sportdirektor Frank Mantek. Matthäus Hofmann (19 Jahre/Obrigheim), Nico Müller (20/Obrigheim), Simon Brandhuber (22/Roding) und Philip Kudzik (20/Schwedt) sowie die diesmal verletzten Max Lang (20/Chemnitz) und Alexej Prochorow (23/Baunatal) sind die neuen Gesichter des deutschen Hantelsports.

Olympia 2016 in Rio wird als Zwischenziel formuliert, Tokio 2020 als Höhepunkt. "Aber die jungen Leute müssen schon 2016 Olympia schnuppern. Hofmann ist ein Mann für 2020, aber warum soll er 2016 nicht schon ein Achtungszeichen setzen?", fragte Mantek. "Man braucht im Gewichtheben Geduld und Kontinuität. Wenn man die an den Tag legt, bekommt man auch was zurück."

Nico Müller aus Obrigheim entthronte Titelverteidiger Michael Müller (Berlin). Letzterer war bei der WM in Breslau vor wenigen Tagen WM-Elfter mit Bestleistung im 85-Kilo-Limit. Der sechs Jahre jüngere Nico Müller steigerte sich in Ohrdruf zur persönlichen Bestleistung (333 kg). In der 94-Kilo-Kategorie kam der WM-Zwölfte Robert Oswald aus Frankfurt (Oder) gerade noch mal davon. Junior Hofmann trieb seinen sechs Jahre älteren Rivalen zur Höchstleistung (354 kg) und wurde mit zwei Kilo weniger Zweiter. "Matthäus ist unser hoffnungsvollstes Talent. Der kann mal eine Granate werden", meinte Mantek. Die Gestandenen wie Almir Velagic (32/Speyer), Meister im Superschwergewicht, und der verletzte Jürgen Spieß (29/Speyer) bleiben Olympia-Kandidaten.

Im Frauen-Team ruhen die Hoffnungen auf Sabine Kusterer (22/Karlsruhe), Nina Schroth (22) und Tabea Tabel (17). "So eine wie Tabea hatten wir schon lange nicht", sagte Mantek über die Lörracherin, die Zweite hinter der Mutterstädterin Schroth in der Klasse bis 75 Kilogramm wurde. Dazu gehört auch die zweimalige Olympia-Teilnehmerin Julia Rohde. Die 24-jährige Görlitzerin wollte eigentlich schon aufhören, schließt jetzt internationale Starts nicht mehr aus. "Wenn sich die Möglichkeit ergibt, warum nicht", sagt die frühere Vize-Europameisterin. Derzeit steht ihre Berufsausbildung als Arzthelferin im Vordergrund. Mantek: "Wenn sie will, muss sie uns das sagen. Beruf und Gewichtheben lassen sich unter einen Hut bringen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal