Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Hörmann unterstützt FIS-Resolution

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Hörmann unterstützt FIS-Resolution

04.11.2013, 18:21 Uhr | dpa

Hörmann unterstützt FIS-Resolution. Alfons Hörmann schlägt sich auf Seiten des Skiverbands.

Alfons Hörmann schlägt sich auf Seiten des Skiverbands. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der designierte DOSB-Präsident Alfons Hörmann unterstützt die vom Skiweltverband FIS angeregte Resolution gegen eine Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in den Wintermonaten.

"Eine Verschiebung der Fußball-WM in die Wintermonate und damit in den Zeitraum von Olympischen Spielen würde zwangsläufig zu erheblichen Problemen und Interessenskonflikten führen", sagte der Chef des Deutschen Skiverbandes der "Welt" und fügte an: "Sowohl was die Übertragungszeiten in Fernsehen und Internet betrifft als auch in Bezug auf das Zuschauer- und Sponsoreninteresse."

Die Wintersport-Weltverbände loten derzeit eine Mobilmachung gegen eine Fußball-WM von Januar bis März 2022 aus. Die Spitzen der sieben Weltverbände beraten noch bis Mittwoch in Lausanne auch über einen vom Skiweltverband FIS eingebrachten Vorschlag. Die FIS hat eine gemeinsame Resolution angeregt, um eine WM in den Wintermonaten zu verhindern. Der Fußball-Weltverband FIFA will bis Ende 2014/Anfang 2015 ein Konsultationsverfahren für den idealen Zeitpunkt der WM 2022 durchführen.

Bei einer Verlegung in die kältere Jahreszeit könnte die WM mit den Olympischen Winterspielen 2022 zeitlich kollidieren. "Eine solche Konzentration der zwei wichtigsten sportlichen Großereignisse eines Jahres auf einen so engen Zeitraum hätte wahrscheinlich vor allem auf diejenigen olympischen Sportarten negative Auswirkungen, die ohnehin nur noch alle vier Jahre im Fokus der Öffentlichkeit stehen", befürchtet Hörmann. "Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob sich der Fußball damit einen Gefallen tun würde - und zwar ganz gleich, in welchem Land die olympischen Winterspiele 2022 letztendlich stattfinden."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal