Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Hörmann sieht im Olympia-Votum "historische Tragweite"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Hörmann sieht im Olympia-Votum "historische Tragweite"

08.11.2013, 13:13 Uhr | dpa

Hörmann sieht im Olympia-Votum "historische Tragweite". Alfons Hörmann sieht im Bürgerentscheid mehr als eine bloße Abstimmung.

Alfons Hörmann sieht im Bürgerentscheid mehr als eine bloße Abstimmung. Foto: Angelika Warmuth. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Der designierte DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat kurz vor dem Bürgerentscheid über eine Münchner Bewerbung um Olympische Winterspiele 2022 noch einmal auf die große Bedeutung des Votums am Sonntag hingewiesen.

"Es sei eine "Entscheidung mit zeitlicher oder historischer Tragweite", sagte Hörmann in München. "Wohlmöglich darauf zu hoffen, dass nach 2018 und 2022 automatisch eine dritte Kampagne 2026 folgen würde, wäre sicher ein großer Fehler. Mit dieser Einstellung, ob wir dafür oder dagegen sind, dürfen wir am Sonntag nicht an die Wahlurne gehen."

Hörmann betonte, dass es keine Absprache mit Blick auf eine neuerliche Bewerbung geben würde. "Aber dass es sehr schwer fallen dürfte, den deutschen Sport noch einmal hinter eine neue Bewerbung für München und die betroffenen Regionen zu versammeln, ist vollkommen klar." Der voraussichtliche künftige Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes wies auch noch einmal auf die großen finanziellen Chancen von Winterspielen in Bayern hin. "Wenn die richtigen Personen in den richtigen Positionen in der Verantwortung sind, dann werden wir mit Olympia Geld verdienen", versprach der Sportfunktionär.

Kurz vor Ende des Wahlkampfes um ein Ja oder Nein für eine Bewerbung würdigte Thomas Muderlak, Vorstand der Tourismus Initiative München, den guten Umgang der Kontrahenten miteinander. "Es waren harte Diskussionen, aber es waren im Großteil immer sehr fair geführte Diskussionen." Man habe mit Olympia 2022 eine Riesenchance, etwas zu bewegen in der Gesellschaft, hob das frühere Slalom-Ass Christian Neureuther hervor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal