Sie sind hier: Home > Sport >

Robert Kubica: Formel-1-Comeback "fast unmöglich" "

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wenig Hoffnung  

Kubica: Formel-1-Comeback "fast unmöglich"

12.11.2013, 16:29 Uhr | sid

Robert Kubica: Formel-1-Comeback "fast unmöglich" ". Robert Kubica hat wenig Hoffnung, jemals wieder einen Formel-1-Wagen zu fahren. (Quelle: imago/Eibner)

Robert Kubica hat wenig Hoffnung, jemals wieder einen Formel-1-Wagen zu fahren. (Quelle: imago/Eibner)

Ein Comeback von Robert Kubica in der Formel 1 wird es womöglich nie geben. Der Pole selbst hat die Hoffnungen praktisch aufgegeben. "Es ist ein Traum, ein Ziel, aber im Moment ist es sehr schwierig. Ich würde sogar sagen, fast unmöglich", sagte Kubica der BBC im Vorfeld der Wales Rally GB, dem Saisonabschluss der Rallye-Weltmeisterschaft.

Dort gibt der frischgebackene WRC2-Weltmeister sein Debüt in der höchsten Rallye-Klasse. Nach seinem Unfall im Februar 2011 bei der Rallye Ronde di Andora in Italien, bei dem er schwerste Arm- und Beinverletzungen erlitt, ist Kubica immer noch gehandicapt. Zum Zeitpunkt des Unfalls stand Kubica bei Renault in der Formel 1 unter Vertrag.

Insgesamt fuhr er in der Königsklasse 76 Rennen, ihm gelang ein Sieg, zwölfmal schaffte er den Sprung auf das Podest.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Vier WM-Titel - wie soll es mit Vettel weitergehen?
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017