Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Rugby-Funktionär McConnell neuer IOC-Sportdirektor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Rugby-Funktionär McConnell neuer IOC-Sportdirektor

13.11.2013, 17:19 Uhr | dpa

Lausanne (dpa) - Rugby-Funktionär Kit McConnell wird von 2014 an neuer Sportdirektor des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

Der 40-Jährige wird Nachfolger des Schweizers Christophe Dubi, der in Zukunft als Exekutiv-Direktor für die Olympischen Spiele fungiert, teilte das IOC mit. McConnell, der einen australischen und neuseeländischen Pass besitzt, war bereits von 2000 bis 2002 als Manager für Beziehungen zu Organisationskomitees und internationalen Fachverbänden im IOC tätig.

In den vergangenen zehn Jahren war er beim Weltverband International Rugby Board als Turnierdirektor für die Weltcups zuständig. Rugby ist bei den Sommerspielen 2016 in Rio im olympischen Programm.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal