Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

DLV-Verbandstag in Dresden: Auf Erfolg nicht ausruhen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

DLV-Verbandstag in Dresden: Auf Erfolg nicht ausruhen

15.11.2013, 19:03 Uhr | dpa

DLV-Verbandstag in Dresden: Auf Erfolg nicht ausruhen. Clemens Prokop steht vor seiner Wiederwahl als Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.

Clemens Prokop steht vor seiner Wiederwahl als Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Foto: Peter Kneffel. (Quelle: dpa)

Dresden (dpa) - Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) will sich nicht auf den Erfolgen der vergangenen Jahre ausruhen, sondern auch fit für die Zukunft sein. Zum Auftakt des zweitägigen 46. Verbandstages des DLV am Freitag in Dresden wurden insgesamt 43 Anträge diskutiert und verabschiedet.

"Die Leichtathletik muss sich immer wieder neu den veränderten gesellschaftlichen Entwicklungen anpassen, sie muss immer wieder von neuem aufbrechen", forderte DLV-Präsident Clemens Prokop, der mit einem "Neun-Punkte-Programm" die Zukunft des Verbandes absichern will.

Die Wiederwahl des 57-jährigen Amtsgerichtsdirektors aus Regensburg, der seit 2001 an der Spitze des DLV steht, am Samstag gilt als sicher. Für den bisherigen Vizepräsidenten Leistungssport, Günther Lohre, stellt sich Hartmut Grothkopp, Präsident des Leichtathletik-Verbandes Sachsen, zur Wahl. Der frühere Weltklasse-Stabhochspringer Lohre verzichtete aus beruflichen Gründen auf eine Kandidatur. Der DLV wird zudem einen neuen Schatzmeister bekommen: Für Franz-Josef Probst soll der ehemalige Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Ernst Burgbacher, das Amt übernehmen. DLV-Chef Prokop ist es gelungen, die Leichtathleten in den vergangenen vier Jahr wieder in die Erfolgsspur zu führen. Bei den Weltmeisterschaften 2009, 2011 und 2013 konnten die DLV-Asse 23 Medaillen gewinnen. Insgesamt 32 Medaillen holten sie bei den Europameisterschaften 2010 und 2012. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London steuerte der DLV acht Medaillen zur Erfolgsbilanz des gesamten Olympia-Teams bei.

Bereits vor Beginn des Verbandstages hatte das DLV-Präsidium entschieden, die deutschen Hallen-Meisterschaften für 2015 nach Karlsruhe zu vergeben. Voraussichtlich werden die Titelkämpfe am 22./23. Februar 2015 stattfinden. Schauplatz der nationalen Hallen-Meisterschaften 2014 ist im kommenden Februar Ulm.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal