Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

German Open: Halbfinale zwischen Ovtcharov und Boll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis  

German Open: Halbfinale zwischen Ovtcharov und Boll

16.11.2013, 21:16 Uhr | dpa

German Open: Halbfinale zwischen Ovtcharov und Boll. Dimitrij Ovtcharov bezwang Japans Spitzenspieler Jun Mizutani 4:0.

Dimitrij Ovtcharov bezwang Japans Spitzenspieler Jun Mizutani 4:0. Foto: Britta Pedersen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die deutschen Tischtennis-Asse Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) und Timo Boll (Düsseldorf) stehen bei den German Open in Berlin im Halbfinale. Auf dem Weg ins Endspiel müssen die beiden Nationalmannschafts-Kollegen und Freunde allerdings gegeneinander antreten.

Der Weltranglisten-Fünfte und Titelverteidiger Ovtcharov war im Viertelfinale souverän mit 4:0 über Japans Spitzenspieler Jun Mizutani erfolgreich. Rekord-Europameister Boll bezwang unter dem Jubel der über 5000 Zuschauer in der Max-Schmeling-Halle den englischen Außenseiter Liam Pitchford mit 4:1.

Überraschend gescheitert ist Zhang Jike, der Top-Favorit des mit rund 105 000 Euro dotierten World Tour-Turniers. Chinas Olympiasieger und Weltmeister fand nach verletzungsbedingter Wettkampfpause noch nicht zu alter Form. Eine 2:4-Niederlage gegen seinen Landsmann Fan Zhendong war die Folge. Der 16-jährige Jugendweltmeister trifft auf dem Weg zum Titel nun auf Wladimir Samsonow, den weißrussischen Weltcup-Zweiten und Vize-Europameister dieses Jahres.

Die deutschen Damen waren in der Runde der besten Acht nur noch durch die EM-Dritte Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) vertreten. Mit einer starken Leistung setzte sie sich gegen die Japanerin Yuka Ishigaki mit 4:2 durch. Im Halbfinale wartet am Sonntagvormittag deren Landsfrau Ai Fukuhara.

In den Doppel-Konkurrenzen hat Gastgeber Deutschland Bronze gewonnen und Silber bereits sicher. Das neu formierte Duo Timo Boll/Patrick Franziska (Düsseldorf/Fulda-Maberzell) behielt im Halbfinale mit 3:2 gegen die Südkoreaner Kim/Seo die Oberhand und hat im Endspiel das Taiwan-Duo Chiang/Huang als Gegner. Für die Europameisterinnen Petrissa Solja/Sabine Winter (Linz/Kolbermoor) kam in der Vorschlussrunde das Aus. Gegen Ai Fukuhara/Misako Wakamiya (Japan) stand am Ende ein 0:3 zu Buche.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal