Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hamburger SV siegt im Nord-Derby gegen Hannover 96

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

HSV dreht Nord-Derby gegen 96  

Werder-Keeper Mielitz mit gebrauchtem Tag gegen Mainz

24.11.2013, 18:51 Uhr | t-online.de

Hamburger SV siegt im Nord-Derby gegen Hannover 96. Sebastian Mielitz (Quelle: dpa)

Werder-Keeper Sebastian Mielitz ärgert sich über einen seiner Aussetzer. (Quelle: dpa)

Werder Bremen hat zum Abschluss des 13. Bundesliga-Spieltags aufgrund kapitaler Fehler mit 2:3 (0:2) gegen FSV Mainz 05 verloren. Torwart Sebastian Mielitz erwischte einen denkbar schlechten Tag und patzte bei zwei Gegentoren. Erst überlupfte Nicolai Müller (7. Minute) den zu weit aus dem Tor gerückten Schlussmann, dann ließ Mielitz statt zu klären eine Flanke an die Latte und vor die Füße von Shinji Okazaki knallen, der ohne Probleme abstaubte (17.). Okazaki machte mit seinem zweiten Treffer (70.) scheinbar den Deckel auf die Partie, doch Werder kämpfte sich in einer turbulenten Schlussphase ins Spiel zurück. Eljero Elia (85.) und Franco di Santo (90.) schafften den Anschluss, zum Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Zuvor bewies der Hamburger SV beim 3:1 (1:1) im Nord-Derby gegen Hannover 96 Moral. Zunächst gingen die Niedersachsen durch Szabolcs Huszti (28.) in Führung. Dem Treffer ging ein Fehler von HSV-Keeper Rene Adler voraus, der mit einem schlechten Zuspiel auf Rincon den Ballverlust einleitete. Aber nur kurz darauf nutzte Milan Badelj eine Faustabwehr von 96-Torwart Ron-Robert Zieler sehenswert per Volleyschuss zum Ausgleich (31.).

Direkt nach Wiederanpfiff köpfte Maximilian Beister nach präziser Flanke von Heiko Westermann den HSV auf die Siegesstraße (46.), ehe Hakan Calhanoglu den Endstand herstellte (84.). Die Hanseaten kletterten mit dem Erfolg auf Platz elf. Hannover blieb dagegen im siebten Spiel in Serie ohne Sieg und rutschte auf den 13. Rang.

Bayern gewinnt Liga-Gipfel gegen BVB

Während im Rest der Tabelle munter die Plätze getauscht werden, herrscht Langeweile an der Spitze. Bayern München bewies beim Gipfeltreffen bei Borussia Dortmund einmal mehr seine Ausnahmestellung.

Ausgerechnet der ehemalige Dortmunder Mario Götze (66.), Arjen Robben (85.) und Thomas Müller (87.) schossen den FCB zum 3:0 (0:0) beim BVB. Götze war nur zehn Minuten vor seinem Führungstreffer eingewechselt worden.

Irres Remis in Frankfurt, Bayer nun Zweiter

Eintracht Frankfurt und Schalke 04 lieferten sich ein spektakuläres Duell, an dessen Ende ein 3:3 (0:2) zu Buche stand. Bei dem kuriosen Remis sahen die Gäste nach 18 Minuten wie der sicherer Sieger aus. Doch mit einer Energieleistung und einem Doppelpack von Joselu drehten die Hessen im zweiten Durchgang die Partie. Der Fluch der späten Tore schlug aber wieder zu und Benedikt Höwedes wendete in der Schlussphase die Schalker-Blamage ab.

Bayer Leverkusen gab sich dagegen auswärts keine Blöße und setzte sich bei Hertha BSC mit 1:0 (1:0) durch. Wieder einmal war es der Torjäger vom Dienst, Stefan Kießling, der den Sieg für die Werkself sicherte. Damit überholt Bayer 04 mit 31 Zählern den BVB und rückte auf Platz zwei vor.

Braunschweig neues Schlusslicht

Der 1. FC Nürnberg blieb auch im vierten Spiel unter dem neuen Coach Gertjan Verbeek sieglos. Immerhin kamen die Franken beim 1:1 (0:1) gegen Ex-Trainer Dieter Hecking und den VfL Wolfsburg zu einem Punktgewinn und verbesserten sich auf den vorletzten Platz.

Die rote Laterne hat Aufsteiger Eintracht Braunschweig übernommen, der gegen den SC Freiburg mit 0:1 (0:0) verlor. Im Tabellen-Mittelfeld konnte der FC Augsburg dank zweier Treffer von Halil Altintop einen 2:0 (2:0)-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim davontragen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal