Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

German Open: Ovtcharov scheitert an Wunderkind

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wunderkind zu stark  

Ovtcharov verliert das Finale der German Open

17.11.2013, 18:13 Uhr | sid, dpa

German Open: Ovtcharov scheitert an Wunderkind. Dimitrij Ovtcharov muss sich im Finale gegen Fan Zhendong geschlagen geben. (Quelle: dpa)

Dimitrij Ovtcharov muss sich im Finale gegen Fan Zhendong geschlagen geben. (Quelle: dpa)

Titelverteidiger Dimitrij Ovtcharov hat den erneuten Sieg bei den German Open in Berlin verpasst. Der Weltranglistenfünfte unterlag im Endspiel in Berlin dem 16 Jahre alten chinesischen Jugend-Weltmeister Fan Zhendong 1:4 (11:13, 7:11, 11:6, 1:11, 9:11). Ovtcharov hatte sich im Halbfinale noch gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Timo Boll mit 4:2 durchgesetzt.

"Ich bin froh, dass ich überhaupt das Finale erreicht habe. Danke an das Berliner Publikum für die Unterstützung. Glückwunsch an meinen Kontrahenten. Er hat heute verdient gewonnen, aber ich werde die Chinesen weiter angreifen", sagte Ovtcharov nach seinem verlorenen Finale vor 5.000 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle.

Für seinen erst 16 Jahre alten Finalgegner aus China hatte der gebürtige Ukrainer nur lobende Worte: "Er ist besser als alle anderen Chinesen, gegen die ich bisher gespielt habe. Er spielt unfassbar schnell", sagte er über Wunderkind Fan.

Viel Lob für Fan Zhendong

Ovtcharov konnte mit seiner Turnier-Bilanz zufrieden sein, auch wenn er im Finale gegen den neuen "China-Böller" seine Grenzen aufgezeigt bekam. Fan, der für einen Chinesen ungewohnt kräftig ist, beeindruckte durch seine enorme Schlaghärte. Der bullige Weltranglisten-Zehnte hatte bereits am Tag zuvor für Furore gesorgt, als er Olympiasieger und Weltmeister Zhang Jike mit 4:2 aus dem Wettbewerb schmiss.

Im vergangenen Jahr wurde der Überflieger aus dem Reich der Mitte dreifacher Jugend-Weltmeister, jetzt will er die Männerwelt aufmischen. Gegen Ovtcharov hatte er zuvor bereits einmal ein Spiel in der chinesischen Superliga für sich entscheiden können. "Er hat heute ein fantastisches Tischtennis gespielt und hochverdient gewonnen. Ich denke, wir werden noch viel von ihm hören", sagte Ovtcharov über seinen Gegner.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017