Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Spitzentreffen von FIFA, DFB und DGB zu Katar-Problemen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Spitzentreffen von FIFA, DFB und DGB zu Katar-Problemen

20.11.2013, 14:29 Uhr | dpa

Spitzentreffen von FIFA, DFB und DGB zu Katar-Problemen. Die Verhältnisse für die Arbeiter in Katar werden thematisiert.

Die Verhältnisse für die Arbeiter in Katar werden thematisiert. Foto: Foto: Amnesty International. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Bei einem Spitzentreffen in der FIFA-Zentrale haben der Fußball-Weltverband, der Deutsche Fußball-Bund und der Deutsche Gewerkschaftsbund den Druck auf das Gastgeberland der WM 2022 Katar weiter erhöht.

FIFA-Präsident Joseph Blatter, DFB-Boss Wolfgang Niersbach, dessen Vorgänger und FIFA-Exekutivkomitee-Mitglied Theo Zwanziger sowie der DGB-Vorsitzende Michael Sommer forderten Katar erneut auf, die Bedingungen für ausländische Arbeiter in dem Emirat zu verbessern.

"Im Gespräch hat die FIFA deutlich gemacht, dass sie ihre gesellschaftspolitische Verantwortung wahrnehmen und sich gemeinsam mit der Internationalen Gewerkschaftsbewegung dafür einsetzen will, dass die Situation der Wanderarbeiter in Katar nachhaltig verbessert wird", sagte Sommer am Mittwoch nach dem Treffen in Zürich. Der Wüstenstaat müsse die Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) garantieren, forderte Sommer.

Zusammen mit dem DFB hatte der DGB bereits Ende Oktober ein gemeinsames Vorgehen verabredet. Sommer kündigte an, dass man sich erst zufriedengeben werde, wenn die Probleme tatsächlich gelöst seien. "Der Atem der internationalen Gewerkschaftsbewegung ist lang."

Am Sonntag hatte Amnesty International mit einem Bericht erneut auf die Missstände aufmerksam gemacht. Das WM-Organisationskomitee in Katar versprach darauf, die Bedingungen für Migrantenarbeiter zu verbessern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal