Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Training in Brasilien: Rosberg schlägt Vettel erneut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rosberg schlägt Vettel erneut  

"Heute ging's ab wie Schmitz' Katze"

22.11.2013, 19:03 Uhr | t-online.de, sid

2. Training in Brasilien: Rosberg schlägt Vettel erneut. Nico Rosberg behält auch am Freitag-Nachmittag die Nase vorn. (Quelle: xpb)

Nico Rosberg behält auch am Freitag-Nachmittag die Nase vorn. (Quelle: xpb)

Ein Silberstreif am Horizont: Nico Rosberg hat nach seiner Bestzeit im Auftakt-Training zum Großen Preis von Brasilien auch am Nachmittag die Nase vorn behalten. Dominator Sebastian Vettel musste sich im Regen mit zwei Zehntelsekunden Rückstand mit Rang zwei begnügen. Red-Bull-Kollege Mark Webber wurde Dritter.

Weltrekord für Red Bull 
Die wichtigsten News vor dem GP von Brasilien

Vettel knackt Schumachers Bestmarke. Rosberg ist enttäuscht. Video

Entsprechend zufrieden äußerte sich Rosberg nach der Session. "Heute ging's ab wie Schmitz' Katze", sagte der Mercedes-Pilot zu Sky, relativierte aber auch gleich: "Das heißt aber noch gar nichts. Für mich kann es aber ruhig nass bleiben an diesem Wochenende."

Finale wird wohl im Regen stattfinden

Der WM-Zweite Fernando Alonso belegte im Ferrari nur den elften Platz. Sauber-Pilot Nico Hülkenberg wurde Achter, Force-India-Fahrer Adrian Sutil schaffte es im Autodromo auf Rang 15.

Die äußeren Bedingungen gaben schon mal einen Vorgeschmack auf das, was die Piloten im letzten der 19 Saisonrennen erwarten dürfte. Regen hatte die Strecke rutschig gemacht - und sowohl am Samstag im Qualifying (ab 16.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) als auch am Sonntag beim Rennen soll es ähnlich werden. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt zwischen 70 und 80 Prozent.

Rosberg kontert Bestzeit von Vettel

Vettel wartete in der zweiten Session lange, ehe er mit seiner "Hungry Heidi" durchstartete und Rosberg kurz vor Ende die Bestzeit abnahm. Dabei war er satte sieben Zehntelsekunden schneller als sein Landsmann.

Doch Rosberg konnte wiederum kontern. Mercedes ist damit auf einem guten Weg, Platz zwei in der Konstrukteurs-WM zu sichern. "Wir haben ein besseres Auto und sind 15 Punkte vorne. Es sieht sehr, sehr gut aus und ich glaube, dass wir das nach Hause bringen", sagte Rosberg. Hinter Weltmeister Red Bull (553 Punkte) liegt Mercedes (348) aktuell vor der Scuderia Ferrari (333).

Vettel kann weitere Rekorde aufstellen

Vettel jagt beim Saisonfinale eine weitere Bestmarke von Michael Schumacher. Er kann seine beeindruckende Serie mit einem weiteren Sieg nun auf neun in Folge ausbauen und den Schumacher-Rekord bei der Anzahl der Saison-Triumphe (13) einstellen.

Der legendäre Alberto Ascari gewann in den 50er Jahren als bisher einziger Pilot neun Rennen in Folge - allerdings nicht in einem Jahr. Der Italiener holte die ersten sechs Siege 1952 und weitere drei in der folgenden Saison. Vettel könnte dieses Kunststück als erster Formel-1-Pilot in einem Jahr vollbringen.

Webber sagt "Good Bye"

Für Vierfach-Weltmeister Vettel wird der Grand Prix trotz Rekordaussichten wohl einer wie jeder andere, nicht aber für seinen Teamkollegen Mark Webber. Der 37-jährige Australier verabschiedet sich nach fünf Jahren an Vettels Seite endgültig aus der Königsklasse und wechselt ins Sportwagenprogramm von Porsche.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal