Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Cheftrainer ohne große Erwartungen für Kurzbahn-EM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Cheftrainer ohne große Erwartungen für Kurzbahn-EM

24.11.2013, 11:54 Uhr | dpa

Cheftrainer ohne große Erwartungen für Kurzbahn-EM. Chefbundestrainer Henning Lambertz beobachtet bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften seine Athleten.

Chefbundestrainer Henning Lambertz beobachtet bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften seine Athleten. Foto: Bernd Thissen. (Quelle: dpa)

Wuppertal (dpa) - Der Deutsche Schwimm-Verband ist aus Schaden klug geworden und nimmt die Kurzbahn-Saison nicht mehr so ernst. Wahre Medaillenfluten für den DSV hatten zu oft über das wahre Leistungsvermögen auf der viel wichtigeren Langbahn hinweggetäuscht.

Nun sieht der Verband wie die großen Schwimm-Nationen die Kurzbahn-Saison nur als Zwischenstation für die 50-Meter-Bahn. Die Heim-EM 2014 in Berlin soll der erste wichtige Schritt auf dem Weg zu alter Stärke sein. Folgerichtig hegt Chefbundestrainer Henning Lambertz für die Kurzbahn-EM Mitte Dezember in Herning keine großen Medaillenambitionen.

"Das Gesamtniveau ist eher durchschnittlich mit positiven Tendenzen nach oben", urteilte er bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal. In Dänemark soll das EM-Team von etwa 30 Schwimmern, das durch Absagen der wenigen Spitzenkräfte wie Paul Biedermann eh schon dezimiert ist, zu 60 Prozent die DM-Zeiten verbessern. Mit konkreten Prognosen hielt sich der Chefbundestrainer fast elf Monate nach Amtsantritt wie gewohnt zurück: "Ich will das gar nicht an Medaillen festmachen."

Die Chancen auf Edelmetall sind ohnehin sehr überschaubar. Allenfalls die Etablierten wie der WM-Zweite über 200 Meter Brust oder Schmetterlings-Weltrekordler Steffen Deibler könnten in Medaillennähe kommen. Alle haben aber ihr Training auf 2014 und nicht wie in den Vorjahren auf die Kurzbahn-EM abgestimmt. So sind auch ihre DM-Zeiten auf europäischer Ebene bislang wenig konkurrenzfähig.

Am Montag wird das EM-Team bekanntgegeben. Dank der in diesem Jahr sehr moderaten Normzeiten werden auch einige junge Schwimmer dazu gehören. So soll beispielsweise Sonnele Öztürk, die 15-jährige Tochter des früheren ALBA-Basketballers Teoman Öztürk, internationale Erfahrungen sammeln. Die Berlinerin gilt als eines der wenigen Talente, die eine im Frauen-Bereich entstandene Lücke füllen können. Diese wird durch Britta Steffens Rücktritt und der gesundheitlichen Probleme der ehemaligen EM-Zweiten Silke Lippok immer offenkundiger.

Langjährige nationalen Spitzenkräfte wie Daniela Schreiber und Dorothea Brandt konnten sich zuletzt international zu selten in Szene setzen. Den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung möchte Lagen-Spezialistin Theresa Michalak machen. Nach einem enttäuschenden Jahr 2012 wechselt sie aus dem heimischen Halle/Saale nach Florida und wird in Gainsville dort studieren und trainieren. Dort wurde US-Star Ryan Lochte zum Olympiasieger geformt.

Auch die pausierenden Männer-Spitzenkräfte um Markus Deibler und Weltrekordler Biedermann setzen beim Trainingsaufbau mit Blick aufs Karriere-Finale in Rio 2016 nur auf die Langbahn. Nach neunmonatiger Trainingspause stellte sich Biedermann nach gutem Zureden bei der DM. Als Sieger über 200 Meter Freistil hinterließ er einen passablen Eindruck für nur zehn Wochen Training. "Ich bin sehr froh, dass er es getan hat. Das war schon sehr wichtig. Es ist verständlich und abgesprochen, dass er in der Form nicht nach Herning fährt", sagte Lambertz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal