Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Lakers trennen sich von Nationalspieler Harris

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Lakers trennen sich von Nationalspieler Harris

01.12.2013, 11:52 Uhr | dpa

Lakers trennen sich von Nationalspieler Harris. Elias Harris muss sich einen neuen Club suchen.

Elias Harris muss sich einen neuen Club suchen. Foto: Rolf Vennenbernd. (Quelle: dpa)

Los Angeles (dpa) - Basketball-Nationalspieler Elias Harris ist bei den Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen Profiliga NBA entlassen worden. Das teilte der kalifornische Club via Twitter mit.

Der Rekordmeister löste den Zweijahreskontrakt mit dem 24 Jahre alten Flügelspieler fristgerecht auf. Die anderen NBA-Clubs können 48 Stunden lang seinen Vertrag zu den alten Konditionen übernehmen, danach ist Harris frei und kann neu über ein Arbeitspapier verhandeln.

"Ich bin dankbar für die Erfahrungen, die ich sammeln konnte. Was mich nicht umbringt, macht mich stärker. Ich werde zurückkommen", twitterte Harris. Bislang war er nur zu zwei Kurzeinsätzen bei den Lakers gekommen. Dabei stand er insgesamt elf Minuten auf dem Feld. Zuletzt war er mehrfach zum Farmteam Los Angeles D-Fenders aus der D-League geschickt worden. Er konnte bis zum 10. Januar 2014 jederzeit aus seinem Vertrag entlassen werden, nur gut ein Fünftel seines Jahreseinkommens von knapp 500 000 US-Dollar waren garantiert.

Von Lakers-Coach Mike D'Antoni bekam Harris immerhin noch ein paar warme Worte mit auf den Weg. "Ich glaube, er hat eine Chance, ein guter Spieler zu werden. Nicht in diesem Jahr, das wird eine Weile dauern, aber wenn er sich weiter entwickelt, ist er jemand, auf den wir weiter ein Auge haben sollten", sagte D'Antoni. "Er war großartig und ich denke, er hat eine Zukunft in dieser Liga."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal