Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Greuther Fürth besiegt Cottbus und klettert auf Rang zwei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Löwen siegen in Bochum  

Greuther Fürth klettert auf Rang zwei

01.12.2013, 15:16 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: Greuther Fürth besiegt Cottbus und klettert auf Rang zwei. Der Fürther Florian Trinks (Mi.) jubelt mit seinen Kollegen über seinen Treffer zum 1:0 gegen Energie Cottbus. (Quelle: dpa)

Der Fürther Florian Trinks (Mi.) jubelt mit seinen Kollegen über seinen Treffer zum 1:0 gegen Energie Cottbus. (Quelle: dpa)

Die SpVgg Greuther Fürth hat sich im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga zurückgemeldet. Eine Woche nach der 0:1-Niederlage bei 1860 München setzten sich die Kleeblätter am 16. Spieltag mit 1:0 (1:0) gegen Schlusslicht Energie Cottbus durch. Florian Trinks (5. Minute) erzielte das Tor des Tages für die Gastgeber, die durch den neunten Saisonsieg mit nun 29 Punkten nur einen Zähler hinter dem 1. FC Köln auf Tabellenplatz zwei rangieren. Auch der TSV 1860 München feierte einen dreifachen Punktgewinn. Die Löwen siegten mit 2:1 (1:1) beim VfL Bochum. Im dritten Sonntagsspiel trennten sich der SC Paderborn und Erzgebirge Aue 1:1 (1:0)-Unentschieden.

Fürth erwischte gegen das Kellerkind aus Cottbus einen Start nach Maß: Trinks nutzte die erste echte Torchance der Gastgeber zum Führungstreffer. In der Folgezeit bestimmte die Spielvereinigung die Partie, strahlte dabei aber kaum Torgefahr aus. Im zweiten Abschnitt intensivierten die Gäste vor rund 10.000 Zuschauern ihre Offensivbemühungen, konnten die Fürther Defensive aber nicht wirklich in Verlegenheit bringen. Die Gelb-Rote-Karte gegen Energie-Spieler Michael Schulze (70.) besiegelte die Niederlage der Lausitzer. Denn in der Folgezeit kam die Mannschaft von Stephan Schmidt kaum noch zu Angriffen.

1860 München bleibt hingegen in der Erfolgsspur. Die Löwen feierten in Bochum den dritten Sieg in Serie. Dominik Stahl (10.) und Daniel Adlung (61.) trafen für die Gäste, Bochums Yusuke Tasaka (35.) gelang vor 29.299 Zuschauer der zwischenzeitliche Ausgleich. 1860 rangiert mit 24 Punkten auf Tabellenplatz sieben. Bochum, das nach vier Ligapartien ohne Niederlage wieder eine Pleite kassierte, rutscht auf Rang zehn ab.

Novikovas bestraft Paderborn

In Paderborn sahen die Gastgeber lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Nach dem Treffer von Jens Wemmer (32.) kontrollierte der Sportclub das Spielgeschehen, verpasste es jedoch, weitere hochkarätige Torchancen in einen zweiten Treffer umzumünzen. Aues Arvydas Novikovas bestrafte die Nachlässigkeit der Paderborner und erzielte in der 78. Spielminute den Treffer zum 1:1-Endstand.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal