Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Bremer Euroclassics aus finanziellen Gründen abgesagt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Bremer Euroclassics aus finanziellen Gründen abgesagt

02.12.2013, 17:41 Uhr | dpa

Bremen (dpa) - Das internationale Reitturnier Euroclassics ist für das kommende Jahr abgesagt worden. Kaspar Funke von der veranstaltenden Escon-Marketing begründete das Aus des traditionsreichen Turniers mit wirtschaftlichen Problemen.

Die Pferdesport-Veranstaltung in Bremen gibt es seit 1965, sie war zwischenzeitlich das weltweit am höchsten dotierte Hallenturnier.

Weltweite Beachtung fand Bremen, als Paul Schockemöhle 1989 gemeinsam mit dem Tennis-Impresario Ion Tiriac das Bremer Turnier German Classics nannte und "ein neues Turnier-Zeitalter" ankündigte. Nach dem Ausstieg von Tiriac und einem Streit mit Funke zog Schockemöhle 2001 mit den German Classice nach Hannover. Funke machte in Bremen unter dem Namen Euroclassics weiter. Das Turnier verlor zuletzt allerdings Sponsoren und zunehmend an Bedeutung.

Auch das Turnier in Hannover hat mittlerweile finanzielle Probleme. "Der Hauptsponsor bin ich selber", hatte Schockemöhle im Oktober gesagt und über die wirtschaftlichen Schwierigkeiten berichtet. Die German Classics standen nach Schockemöhles Angaben bereits in diesem Jahr auf der Kippe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal