Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Niederlage für Greiss und die Phoenix Coyotes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Niederlage für Greiss und die Phoenix Coyotes

05.12.2013, 07:54 Uhr | dpa

Niederlage für Greiss und die Phoenix Coyotes. Goalie Thomas Greiss wurde von seinen Vorderleuten oft im Stich gelassen.

Goalie Thomas Greiss wurde von seinen Vorderleuten oft im Stich gelassen. Foto: Larry W. Smith. (Quelle: dpa)

Calgary (dpa) - Auch Nationaltorhüter Thomas Greiss konnte die achte Saisonniederlage seiner Phoenix Coyotes in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL nicht verhindern. Die Coyotes verloren verdient mit 1:4 bei den Calgary Flames.

Dabei wurde der 27 Jahre alte Keeper von seiner Defensive zu oft alleingelassen. Zwar gingen die Gäste bereits nach 4:47 Minuten durch Keith Yandle in Führung, doch danach wurden die Flames immer stärker. Die Gastgeber schafften dank der Treffer von TJ Brodie, Mikael Backlund, Mark Giardano und Lee Stempniak noch die Wende.

Vor allem Flames-Kapitän Giardano, der zuvor 18 Spiele in Folge wegen eines Knöchelbruchs gefehlt hatte, machte den Unterschied. Die Coyotes liegen damit in der Western Conference mit weiterhin 16 Siegen aus 28 Saisonspielen auf Rang acht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017