Sie sind hier: Home > Sport >

Fortuna Düsseldorf besiegt 1. FC Kaiserslautern: Top-Einstand für Reck

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Überraschung auf dem Betze  

Recks Fortuna ärgert Kaiserslautern

10.12.2013, 09:43 Uhr | dpa, t-online.de

Fortuna Düsseldorf besiegt 1. FC Kaiserslautern: Top-Einstand für Reck. Kaiserslauterns Olivier Occean (re.) kämpft um den Ball mit Düsseldorfs Tugrul Erat. (Quelle: dpa)

Kaiserslauterns Olivier Occean (re.) kämpft um den Ball mit Düsseldorfs Tugrul Erat. (Quelle: dpa)

Völlig misslungener Hinrunden-Abschluss in der 2. Liga für den 1. FC Kaiserslautern: Der Aufstiegskandidat verlor auf dem heimischen Betzenberg gegen Fortuna Düsseldorf mit 0:1 (0:1). Das Tor des Abends erzielte Erwin Hoffer (31.). Damit feierte Oliver Reck einen gelungenen Einstand als Interimstrainer bei der Fortuna. Mike Büskens, der bisherige Düsseldorfer Coach, war Anfang Dezember entlassen worden.

Während Lautern den Anschluss an das Spitzenduo 1. FC Köln und Greuther Fürth verpasste, machte Düsseldorf einen großen Sprung in der Tabelle von Platz 16 auf Rang zwölf.

Nach der Trennung von Büskens stellte Reck gleich fünf neue Spieler in die Startelf. Wichtigste Änderung war die Rückkehr von Fabian Giefer zwischen die Pfosten. Der vom Champions-League-Teilnehmer Schalke 04 umworbene Torhüter lieferte eine tadellose Leistung ab und verlieh der Düsseldorfer Defensive die zuletzt schmerzlich vermisste Stabilität. Nach Schlusspfiff stellte Trainer Reck bei sky klar, dass Giefer bis zum Saisonende bleiben werde.


Torflaute dauerte 241 Minuten

Das einzige Tor erzielte in Person von Hoffer ausgerechnet der Mann, der den Betzenberg erst im Sommer verlassen hatte. Der Stürmer beendete damit nach 241 Minuten die Düsseldorfer Torflaute.

Auf der Gegenseite schluderten die Hausherren im Abschluss. Karim Matmour (39.) und Olivier Occean (43.) vergaben aus kurzer Distanz den Ausgleich. Nach dem Wechsel machte der FCK zwar viel Druck, es fehlte aber an Durchschlagskraft.

Stattdessen hatte Tugrul Erat in seinem ersten Profieinsatz das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber an FCK-Keeper Tobias Sippel.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017